Uli E-Mail: Nachrichten an den Autor oder an die Stiftung?

Die erste Uli E-Mail geht an Ulrich Tukur, dessen neues Buch und erster Roma im Oktober 2019 erschien. Eine zweite Uli E-Mail richtet sich an Ulrich Wickert, der sich für Kinderrechte einsetzt.

„Der Ursprung der Welt“: Uli E-Mail zu seinem ersten Roman

Die Kurzgeschichten „Die Seerose im Speisesaal“ sowie die Novelle „Die Spieluhr“ von Ulrich Tukur feierten große Erfolge in der Bücherwelt. Jetzt kam im Oktober 2019 „Der Ursprung der Welt“ heraus, sein erster Roman. Zeit, eine „Uli E-Mail“ zu schreiben, um ihm all die Fragen zu seinem Werk stellen zu können, die schon beim Lesen auf der Zunge brennen.

Man möchte sich mit dem Autor über die Hauptfigur Paul Goullet austauschen und ihm auf der Suche nach seinem Doppelgänger unterstützen. Welches Geheimnis bei der Suche aufgedeckt wird, sei an dieser Stelle nicht verraten und wird auch im Rahmen einer Uli E-Mail nicht aufgedeckt werden. Hier hilft nur, das Buch selbst zu lesen!

Ulrich Tukur hat sich als Musiker, Schauspieler und Autor gleichermaßen einen Namen machen können und gilt als einer der renommiertesten Künstler seiner Generation.
Erreichbar ist Tukur über Patricia Baumbauer und damit über „Baumbauer Actors“, ansässig im Bräuhausweg 7 in 82335 Berg oder unter der E-Mail Adresse contact@baumbaueractors.com. Für Autogrammwünsche bitte einen frankierten Rückumschlag beilegen!

Video: Schauspieler und Autor Ulrich Tukur | NDR Talk Show | NDR

Uli E-Mail II.: Die Stiftung von Ulrich Wickert

Ulrich Wickert setzt sich mit seiner Stiftung dafür ein, dass Kinder zu ihren Rechten kommen. Es geht um das Recht auf Bildung und Gesundheit, um den Schutz und die Beteiligung der Kinder an wichtigen Entscheidungen. Die Stiftung setzt dabei vor allem auf Hilfe zur Selbsthilfe, weil nur diese langfristig und nachhaltig wirkt.

Die Stiftung trägt den Namen „Hilfe mit Plan“ und agiert weltweit. Sie will unter anderem aufklären, denn immer noch wissen viele Erwachsene und Kinder nicht, dass es Kinderrechte gibt. Weltweit werden Kinder unterdrückt und es ist Aufgabe der Erwachsenen, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und ihnen zu ihren Rechten zu verhelfen.

Seit 2012 lobt die Stiftung den Ulrich Wickert Preis für Kinderrechte aus, mit dem Journalistenpreis ausgezeichnet werden, die unabhängig über das Leben und die Rechte von Kindern berichten. Es geht darum, die Menschen für das Thema zu sensibilisieren und Kindern durch schwierige Lebenssituationen zu helfen. Ulrich Wickert – kurz Uli – setzt sich aktiv für Kinderrechte ein und ruft regelmäßig dazu auf, dass die Stiftung mit Spenden unterstützt wird. Eine Zustiftung zur Stiftung ist dabei ebenso willkommen wie eine Spende für den oben erwähnten Journalistenpreis.

Video: Journalist und Autor Ulrich Wickert | NDR Talk Show | NDR


Die Stiftung „Hilfe mit Plan“ ist die Treuhänderin der Ulrich Wickert Stiftung und in der Bramfelder Straße 70 in 22305 Hamburg ansässig.

Ansprechpartner für Fragen ist Dagmar Löffler, die über die E-Mail Adresse dagmar.loeffler@stiftung-hilfe-mit-plan.de erreichbar ist. Sie empfängt auch gern jede „Uli E-Mail“, die sich eigentlich an Ulrich Wickert richtet, und leitet diese an ihn weiter. Er setzt sich dann mit den Anfragenden auseinander oder verweist sie an die entsprechenden Personen, die für das jeweilige Anliegen zuständig sind.

Über Rebecca Liebig

Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply