Autorenmarketing im Web

Autorenmarketing im Web

Pin It

Vera Nentwich von Veras Welt hat zu einer Blogparade zum Thema „Autorenmarketing im Web“ aufgerufen. Da zögere ich natürlich nicht lange und gebe direkt mal meinen Senf dazu 😉 Hier ist meine Sicht der Dinge:

Autoren haben es nicht leicht in der heutigen Zeit. Vieles kann im Worldwide Web nachgelesen werden, also wozu sollte man dann noch ein Buch kaufen? Die Ära der E-Books und des Internets machen Autoren Ihre Arbeit immer schwerer. Also muss man sich der heutigen Zeit anpassen und sich auf die neuen technischen Möglichkeiten einlassen. Hier kommt das Autorenmarketing im Web ins Spiel.

Autorenmarketing im Web: Was ist das?

Wer heutzutage als Autor mitmischen will und neue Leser gewinnen möchte, der hat einen eigenen Blog und macht fleißig Werbung in eigener Sache. Längst reicht es schon nicht mehr aus, „nur“ ein Buch zu schreiben und einen geeigneten Verlag zu finden. Kreativität muss her und der Wille zur Vermarktung der eigenen Person im Internet, vor allem im Social Media Bereich.

Welche Möglichkeiten des Autorenmarketing im Web gibt es?

Doch was kann man als Autor tun, um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen? Die Frage ist nicht leicht zu beantworten. Immerhin gibt es mehr als genug Autoren möchte man meinen. Und nur wenige werden wirklich erfolgreich und können vom Schreiben leben. Das liegt meiner Meinung nach nicht zuletzt daran, dass Bücher in Form von Papier – genau wie Zeitungen, Zeitschriften und Co. – immer unpopulärer werden. Junge Menschen beschäftigen sich in ihrer Freizeit mit anderen Dingen. Die digitale Welt nimmt mehr und mehr überhand, Social Media Plattformen wie Facebook, Twitter und Co. nehmen im modernen Marketing eine wichtige Rolle ein.

Und genau das ist der Punkt wo Autoren in der heutigen Zeit einsteigen sollten! Seid kreativ, bietet Euren potentiellen Lesern mehr als „nur“ Bücher, nutzt die Weiten des Internets.

Wie mit allen Produkten, die man vermarkten möchte, ist es wichtig, eine möglichst große Anzahl an Personen zu erreichen, die im besten Fall der Zielgruppe entsprechen, die man mit seinen Produkten ansprechen möchte. Abonnenten bei Youtube, Follower bei Instagram und Twitter, Likes bei Facebook etc. Je interessanter der Content, desto mehr Menschen klicken den beliebten „Gefällt mir“-Button und umso mehr Leser können erreicht werden.

Der Blog als Instrument für Autorenmarketing im Web

Ebenfalls nicht zu unterschätzen ist ein eigener Blog. Ich glaube, viele denken gar nicht darüber nach, wie wichtig ein eigener Blog für das Autorenmarketing im Web ist. Menschen, die im Internet stöbern und auf der Suche nach irgendetwas sind, können durch ihre Suchbegriffe auf Webseiten oder Blogs landen, die sie vielleicht sonst nie besucht hätten. Wer sich mit dem Thema SEO einmal etwas genauer auseinandergesetzt hat, der weiß, welche Tricks man anwenden kann, um mehr und mehr Besucher auf seine Seite zu locken.

Google regiert das Internet! Wer das weiß und sich mit der Materie auskennt, wird schnell mehr potentielle Leser erreichen. Und vor allem reicht es nicht aus, sinnlos in irgendwelchen Foren oder Communities Links zum Buch zu hinterlassen. Versucht, den Leser einzubinden und dazu zu animieren, den Post weiter zu verbreiten, zu teilen, sharen und sonst was. Virales Marketing ist das Stichwort.

Sinnvoll wäre auch, sich mit anderen Autoren zusammen zu schließen, sich gegenseitig zu pushen und zu unterstützen. Sogenannte Communities werden immer beliebter und das ist auch logisch, denn vier Augen sehen ja bekanntlich mehr als zwei bzw. zwei Leserschaften lesen mehr als eine.

In diesem Sinne: bleibt fleißig an den Tasten! 😉


Bildnachweis: © morguefile.com – markgraf

Pin It

Über 

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Klaus Müller-SternAutorenmarketing im Web