Checkliste Beförderung: Tipps für Chefs von morgen

Pin It

Herzlichen Glückwunsch, es hat sich gelohnt, überdurchschnittliches Engagement einzubringen – Ihnen wird eine Beförderung in eine Führungsposition angeboten. Harte Arbeit zahlt sich in den meisten Fällen eben auch aus. Aber wollen Sie die Beförderung wirklich haben? Was ist damit verbunden? Unsere Checkliste sagt Ihnen, woran Sie denken sollten und worauf Sie sich einlassen.

Beförderung: mehr Verantwortung, mehr Arbeit und weniger Privatleben!

Diesen Schritt sollten Sie sich allerdings gut überlegen, denn ein attraktiveres Gehalt und mehr Macht im Unternehmen bedeuten auch mehr Verantwortung, lange Arbeitszeiten und möglicherweise Einschränkungen im Privatleben.

Auch wenn in Ihrem Unternehmen gewisse Horrorgeschichten von 60 und mehr Stundenwochen mit 24h-Erreichbarkeit nicht bestätigt werden, erhöht sich doch die psychische Belastung durch Führungsaufgaben immens.

So können Sie beispielsweise nicht mehr abschalten, weil Sie gedanklich immer bei den von Ihnen verantworteten Projekten sind. Das kann sich auf Ihr Privatleben auswirken und somit Ihre Lebensqualität enorm einschränken. Unsere Checkliste für angehende Führungskräfte macht Ihnen die Entscheidung für oder gegen eine Beförderung leichter.

Checkliste „Beförderung“ für angehende Führungskräfte

  1. Liegt Ihnen eine Einschätzung vor, wie viel Mehrarbeit mit Antritt der neuen Position auf Sie zukommen würde?
  2. Sind Sie fähig klare Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit zu ziehen?
  3. Können Sie sich selbst gut organisieren?
  4. Können und wollen Sie die mit der Beförderungen verbundenen Einschränkungen im Privatbereich in Kauf nehmen?
  5. Passt die angebotene Position in Ihre Karriereplanung und Lebensplanung?
  6. Ist Ihr Partner oder Ihre Partnerin mit der neuen Stelle und den neuen Anforderungen einverstanden?
  7. Trauen Sie sich selbst die Führung von teilweise erfahreneren Mitarbeitern zu?
  8. Können Sie Autorität ausstrahlen und gleichzeitig deutlich machen, dass Sie lernbereit sind?
  9. Verfügen Sie über die fachlichen Voraussetzungen, um die Arbeit Ihrer künftigen Mitarbeiter beurteilen zu können?
  10. Können Sie die möglicherweise anstehenden Entscheidungen mit sich und Ihrem Gewissen vereinbaren?
  11. Haben Sie sich darüber Gedanken gemacht, welchen Führungsstil Sie als Grundlage Ihrer Arbeit nutzen wollen und werden?
  12. Ist Ihnen das Team, die Abteilung und/oder das Projekt bereits bekannt?
  13. Gibt es von der neuen Stelle aus noch weitere Perspektiven im Unternehmen oder ist es eine Sackgasse?
  14. Können Sie flexibel in der neuen Führungsposition arbeiten?
  15. Gibt es die Möglichkeit innerhalb der neuen Arbeitsstelle, Ihre eigenen Vorstellungen und neue Konzepte umzusetzen?

Bildnachweis: © freeimages.com

Pin It

Über 

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Klaus Müller-SternCheckliste Beförderung: Tipps für Chefs von morgen