Personalberatung Frankreich: Ganz einfach neue Mitarbeiter finden?

Existenzgründer liebäugeln nicht selten mit dem Unternehmensstandort Frankreich. Kann die Personalberatung Frankreich und die Arbeitswelt mit ihren Kompetenzen erschließen?

Personalberatung Frankreich: Neues Personal mit Garantie?

Personalberatung Frankreich als Problemfall? Die Personalsuche kann sich mitunter schwierig gestalten, vor allem dann, wenn spezifische Vorstellungen bezüglich der zu besetzenden Stelle berücksichtigt werden müssen. Kompetente Bewerber zu finden, kann zur Lebensaufgabe werden und spätestens dann, wenn Stellenanzeigen in Fachzeitschriften oder auf einschlägigen Internetseiten floppen, stellt sich die Frage nach der Unterstützung durch die Personalvermittlung.

Wer mit der Personalberatung Frankreich und die dortigen Fachkräfte ansprechen will, sollte unbedingt auf eine Agentur setzen, die sich mit dem französischen Markt auch wirklich auskennt und die bestimmte Garantien bietet:

  • Vorstellungsgarantie
    Wenn die Personalberatung Frankreich und seine Führungskräfte an ein Unternehmen vermitteln möchte, gibt sie in der Regel eine Vorstellungsgarantie. Diese geht mit dem Honorarvorschuss einher, mit dem sich die Personalvermittlung dazu verpflichtet, ihre Tätigkeiten genau zu präsentieren. Sie muss zeigen, dass sie alles getan hat, um einen passenden Kandidaten zu finden. Stellenanzeigen, direkte Kontaktaufnahme, Nutzen von Job-Netzwerken und ähnliche Hilfsmittel sollen benutzt werden, um den richtigen Bewerber zu finden. Viele Agenturen bieten eine derartige Vorstellungsgarantie, um deutlich zu machen, dass sie sich gebührend angestrengt haben. Die Agentur muss dann innerhalb eines festgelegten Zeitraums eine bestimmte Anzahl von infrage kommenden Profilen vorlegen. Kann sie das nicht, darf der Auftraggeber die Erstattung der Anzahlung verlangen.
  • Ersatzgarantie
    Gerade für Führungskräfte bzw. deren Vermittlung gelten besondere Anforderungen. Viele Agenturen gewähren eine Ersatzgarantie, die besagt, dass die Personalsuche erneut aufgenommen wird, wenn der Arbeitsvertrag mit dem betreffenden Kandidaten innerhalb der Probezeit wieder beendet wird. Der Aufwand wäre der gleiche, daher ist es bei Vergabe dieser Garantie von Interesse für die Agentur, gleich den passenden Bewerber zu finden.
Wer selbst den Arbeitsmarkt in Frankreich nicht oder kaum kennt und ihn somit nicht genügend einschätzen kann, profitiert von der Beauftragung der Arbeitsagentur enorm.

Wer selbst den Arbeitsmarkt in Frankreich nicht oder kaum kennt und ihn somit nicht genügend einschätzen kann, profitiert von der Beauftragung der Arbeitsagentur enorm.(#01)

Personalberatung Frankreich: Verschiedene Vergütungsarten möglich

Egal, ob jemand sich selbst für das Arbeiten in Frankreich interessiert oder ob er nach Angestellten für sein Unternehmen sucht: Mithilfe der Personalberatung Frankreich nach möglichen Stellen oder Kandidaten zu durchsuchen, ist deutlich einfacher, als sich selbst über Stellenanzeigen zu bewerben oder die Personalsuche über selbige durchzuführen.

Wichtig ist allerdings, dass es Geld kostet: Soll eine kompetente Personalberatung Frankreich und hier die besten Führungskräfte für Unternehmen eröffnen, muss ein bestimmtes Budget eingeplant werden.

Dieses ist unter anderem von den folgenden Faktoren abhängig:

  • Dringlichkeit der Stellensuche
  • Suche nach Führungskräften oder Angestellten
  • direkte Ansprache (Headhunting) oder Durchsicht eingehender Bewerbungen
  • mögliche Risiken bei der Suche

Möglich ist zum Beispiel der Pauschaltarif, bei dem die Leistungen im Gesamtpreis festgelegt sind. Die Summe richtet sich danach, wie umfangreich die Personalsuche in Frankreich sein wird. Sollen kompetente Angestellte gesucht werden oder Manager? Der Pauschalpreis liegt umso höher, je mehr Kompetenzen die für die Stelle gesuchte Person mitbringen soll.

Üblich ist auch die Vereinbarung eines pauschalen Honorars. Dafür legt die Personalberatung Frankreich und den dort herrschenden Bruttolohn zugrunde. Dieser wiederum wird auf die zu besetzende Stelle ausgerichtet. Wie viel soll der Kandidat im Jahr verdienen? Davon wird ein prozentualer Anteil gerechnet, der in der Regel zwischen 15 und 30 Prozent liegt. Das heißt nichts anderes, als dass die Personalagentur umso mehr verdient, je besser die betreffende Stelle dotiert ist.

Dies wiederum birgt die Gefahr, dass viele Personalagenturen den Bewerber coachen. Er soll ein Gehalt aushandeln, das so hoch wie möglich ist, damit der eigene Verdienst für die Agentur möglichst groß ausfällt.

Wer selbst den Arbeitsmarkt in Frankreich nicht oder kaum kennt und ihn somit nicht genügend einschätzen kann, profitiert von der Beauftragung der Arbeitsagentur enorm.

Wer selbst den Arbeitsmarkt in Frankreich nicht oder kaum kennt und ihn somit nicht genügend einschätzen kann, profitiert von der Beauftragung der Arbeitsagentur enorm. (#02)

Personalberatung Frankreich: Vorteile der Beauftragung

Wer selbst den Arbeitsmarkt in Frankreich nicht oder kaum kennt und ihn somit nicht genügend einschätzen kann, profitiert von der Beauftragung der Arbeitsagentur enorm. Denn er findet im besten Fall kompetente Mitarbeiter, ohne sich selbst mit dem gesamten Prozess der Mitarbeiterfindung auseinandersetzen zu müssen. Ein Existenzgründer, der sein Unternehmen in Frankreich aufbauen möchte und dafür gute Mitarbeiter benötigt, kennt häufig genug weder den Arbeitsmarkt ausreichend noch ist er der französischen Sprache wirklich mächtig.

Wie sollten da Verhandlungen mit Arbeitnehmern geführt werden? Wie könnte die Stelle ausgeschrieben werden, damit sich die gewünschten Zielgruppen angesprochen fühlen? Die Personalvermittlungsagentur agiert oft zweisprachig und eröffnet somit einem deutschen Unternehmer den französischen Arbeitsmarkt (bzw. umgekehrt).

Die Personalvermittlungsagentur ist aber auch dann von Vorteil, wenn es um das Headhunting geht. Das eigene Unternehmen muss in den Mittelpunkt des Interesses von potenziellen Kandidaten gerückt werden, die im besten Fall darauf aufmerksam werden und sich zu einer Bewerbung entschließen. Auch in Frankreich ist das Werben um Fach- und Führungskräfte inzwischen kein einfaches Spielfeld mehr, auf dem jedes Unternehmen bestehen kann! So eröffnet die Personalberatung Frankreich als Arbeitsmarkt für deutsche Unternehmen.

Nachteilig ist sicherlich, dass all der Service nicht umsonst ist und ein je nach zu besetzender Position viel Geld kosten kann. Das Nachvollziehen der entstehenden Kosten ist bei einer Auslandsbeauftragung nicht immer ganz einfach, weshalb es für Unternehmen ratsam ist, sich vorab nach Angeboten verschiedener Vermittlungs- und Beratungsagenturen zu erkundigen.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: fizkes -#01: g-stockstudio -#02: Dusan Petkovic

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply