Elegante Umstands-Outfits fürs Business

In manchen Jobs ist angemessene Business-Kleidung – Schwangerschaft hin oder her – einfach ein Muss. Abgesehen davon möchte in der Regel jede Schwangere trotz wachsendem Bauch selbstverständlich auch im Job weiterhin gut aussehen. Glücklicherweise bedeutet Umstandsmode schon lange nicht mehr, sich zwangsläufig in zeltartige Shirts und schlabberige Hosen hüllen zu müssen, sondern es geht heute auch ganz anders. Mit diesen Outfit-Tipps machen Sie auch mit Babybauch stets eine tolle Figur im Büro!

Der Kleiderschrank passt nicht mehr – und nun?

Jede schwangere Frau sieht sich irgendwann mit dem Problem konfrontiert, dass der eigene Kleiderschrank nicht mehr so recht passen will. Sobald Sie Ihre Lieblings-Hose nicht mehr zubekommen und Sie die Knöpfe Ihrer Blusen fast sprengen, kommen Sie um das Thema Umstandsmode nicht mehr herum – vor allem für die Arbeit müssen dann ebenfalls schwangerschaftstaugliche Business-Outfits her.

Oft kommt erschwerend hinzu, dass in vielen Berufen ein bestimmter Business-Dresscode eingehalten werden muss, sodass ein adäquates und gepflegtes Auftreten in der Regel fest auf der Tagesordnung steht. Dieser gilt selbstverständlich auch für werdende Mütter, die beispielsweise häufig Kundentermine wahrnehmen bzw. oft auf Tagungen und Kongressen präsent sein müssen.

Schicke Umstandsmode fürs Business zu finden, ist aber eigentlich gar nicht so problematisch, wie viele Frauen zunächst annehmen. Immer mehr Kleidungs-Hersteller, wie zum Beispiel das Online-Modehaus vertbaudet, bieten berufstätigen, schwangeren Frauen in ihrem Sortiment eine breite Palette an businesstauglicher Umstandsmode, mit der man perfekt gekleidet durch die Schwangerschaft kommt.

So tricksen Sie in den ersten Schwangerschaftsmonaten

Da man während der ersten Schwangerschaftsmonate ohnehin kaum etwas von Ihrem Babybauch sieht, können Sie die Business-Outfits aus Ihrem Kleiderschrank erst einmal ganz normal weitertragen. Sobald sich ein zartes Bäuchlein unter Ihrer Bluse abzuzeichnen beginnt, können Sie herkömmliche Hosenanzüge oder Kostüme zunächst einfach eine oder zwei Nummern größer kaufen, oder Sie greifen alternativ auf einen etwas weiteren Blazer bzw. ein längeres Jackett zurück, das Sie offen tragen. Sie können außerdem eine Hemdbluse bzw. eine Tunika wählen, um erste kleine Rundungen gut zu kaschieren.

Wenn Ihr Bauch zusehends weiter wächst und Sie sich nicht von Ihrer Lieblings-Kleidung trennen möchten, dann gibt es einige Mittel und Wege, um etwas zu tricksen: Will beispielsweise der Knopf Ihrer schwarzen Büro-Hose oder Ihres Rocks einfach nicht mehr zugehen, dann probieren Sie aus, ein Gummiband durch das Knopfloch zu ziehen und es einmal um den Knopf herumzuwickeln. Dadurch gewinnen Sie ein paar wertvolle Zentimeter. Wenn Sie nun noch einen etwas weiteren Pullover oder eine luftige Bluse darüber tragen, passt die Hose wieder optimal.

Achten Sie aber auf jeden Fall darauf, dass Ihre Kleidung im Büro nicht zu eng, sondern immer schön bequem sitzt. Sie sollte bei langem Sitzen am Schreibtisch auf gar keinen Fall einschnüren. Sie sollten ohnehin darauf achten, auf der Arbeit auf Kleidung zu verzichten, die zu viel Aufmerksamkeit auf Ihren Babybauch lenkt. Zwar möchten heute immer mehr Frauen ihren Babybauch stolz in Szene setzen, anstatt ihn hinter übergroßen Kutten zu verstecken, für das Büro gilt aber trotzdem, es mit dem Betonen nicht zu übertreiben und eine gesunde Mischung zu finden. Vermeiden Sie im Büro beispielsweise enge Kleider, die ihre Rundungen zu stark betonen und zu tief ausgeschnittene Dekolletees.

Ein schickes Büro-Outfit kreieren Sie, indem Sie eine Umstandsjacke in Form eines schicken Blazers darüber tragen. (#01)

Ein schickes Büro-Outfit kreieren Sie, indem Sie eine Umstandsjacke in Form eines schicken Blazers darüber tragen. (#01)

 

Kaufkriterien für businesstaugliche Umstandsmode

Irgendwann ist für jede Schwangere der Punkt erreicht, an dem sie ihren Babybauch nicht mehr verstecken kann und das Anschaffen von Umstandsmode unausweichlich ist. Für die Business-Termine im Büro muss dann natürlich ebenfalls ein eleganter Look her, der einerseits dem Dresscode entspricht und mit man gleichzeitig modisch-eleganz gekleidet ist. Ein paar Basic-Teile reichen bereits völlig aus, damit Sie sich im Job souverän präsentieren können:

  • Orientieren Sie sich zunächst an den Kleidungsstücken, die Sie auch sonst auf der Arbeit tragen. Klassische Basic-Teile wie Blazer, Hosen, Röcke und Kleider gibt es nämlich auch in ähnlicher Form für Schwangere.
  • Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Umstandsmode genau ihren individuellen Anforderungen entspricht. Die Kleidungsstücke, für die Sie sich entscheiden, sollten aus elastischen Materialien bestehen und an den richtigen Stellen weiter geschnitten sein.
  • Greifen Sie beispielsweise auf Umstands-Hosen und -Röcke zurück, die über einen eingearbeiteten, breiten Stretch-Bund verfügen, der sich dem wachsenden Bauch anpasst. Das gewährleistet, dass Ihre Kleidung auch nach einem langen Arbeitstag noch bequem sitzt.
  • Achten Sie beim Kauf Ihrer Umstandsmode nicht nur darauf, dass Ihre Business-Outfits während der Schwangerschaft flexibel sind und mit Ihrem Bauch mitwachsen, sondern auch darauf, Farben zu wählen, die sich gut miteinander kombinieren lassen.

Kleiner Tipp: Legen Sie sich am besten einen Grundstock bestehend aus fünf Kleidungsstücken zu, die alle aus einem ähnlichen Stoff bestehen und deren Farben sich gut ergänzen.

Das können zum Beispiel

  • eine Hose,
  • ein Rock,
  • eine Jacke,
  • ein Kleid und
  • ein Oberteil

sein. Diese Teile können Sie später immer wieder neu durch Pullover, Tops und andere Stücke aus Ihrem Kleiderschrank ergänzen.

Infografik: Umstandkleidung + Konfektionsgrößen (Umrechnungstabelle)

Infografik: Umstandkleidung + Konfektionsgrößen (Umrechnungstabelle)

So kombinieren Sie elegante Business-Outfits

Probieren Sie aus, eine gerade geschnittene Umstandshose mit einem schlichten Oberteil zu kombinieren. Setzen Sie dabei idealerweise auf weich fallende, trapezförmige Oberteile, anstatt auf weite, zeltartige Blusen. Vor allem Kleidung mit schönen, femininen Schnitten im Empire-Stil hilft Ihnen dabei, von Ihrem Babybäuchlein abzulenken.

Ein schickes Büro-Outfit kreieren Sie, indem Sie eine Umstandsjacke in Form eines schicken Blazers darüber tragen. Blazer zählen generell zu den unverzichtbaren Kleidungsstücken schwangerer Business-Frauen, denn sie wirken nicht nur seriös, sondern eignen sich gleichzeitig wunderbar, um Ihren Babybauch zu kaschieren. Besitzt dieser beispielsweise noch dazu ein glänzendes Finish, zaubern Sie im Handumdrehen eine Büro-Kombination, die optisch was hermacht und Sie verleihen Ihrem Auftritt einen zusätzlichen Hauch von Eleganz.

Einen tollen Business-Look, der dem Dresscode im Büro entspricht, können Sie außerdem kreieren, indem Sie ein Etuikleid mit einem Blazer kombinieren. Auch hiermit machen Sie im Büro stets eine tolle Figur. Wenn Sie auf der Suche nach einer geeigneten Alternative zu eng sitzenden Blusen sind, dann sehen Sie sich am besten nach etwas legereren Hemdblusen um. Auch mit ihnen lässt sich das Bäuchlein dezent kaschieren (Lesen Sie dazu beispielsweise auch unseren Beitrag Karrieretipp: mit aparten Umstandsblusen im Job stilsicher gekleidet).

Um Ihr Business-Outfit nicht nur perfekt abzurunden, sondern auch noch für jedes Wetter gerüstet zu sein, benötigen Sie auch noch einen eleganten Mantel. Für Schwangere eignen sich weit geschnittene Trenchcoats besonders gut, da sie sehr gut zur Business-Kleidung passen. Wenn Sie gleich ein passendes Modell für jede Jahreszeit parat haben möchten, entscheiden Sie sich am besten für einen Mantel mit herausnehmbarem Innenfutter.

Für firmeninterne Abendveranstaltungen dürfen Sie gerne auch zum kleinen Schwarzen greifen. Die Farbe macht nicht nur schlank, sondern bietet noch dazu den klaren Vorteil, dass sie sich im Grunde mit allem kombinieren lässt. Entscheiden Sie sich für ein Modell aus Jersey oder einem anderen dehnbaren Stoff, damit es zu jeder Zeit angenehm sitzt und nichts zwickt oder kneift. Sollten Sie sich im Hosenanzug doch wohler fühlen, können Sie diesen im Handumdrehen mit schicken Schuhen und ein paar schönen Accessoires aufpeppen.

Infografik: Tabelle der Cup-Größen von Schwangerschafts- und Still-BHs, Oberbrustmaß, Unterbrustmaß

Infografik: Tabelle der Cup-Größen von Schwangerschafts- und Still-BHs, Oberbrustmaß, Unterbrustmaß

Kaschieren durch richtige Farbwahl und Accessoires

Um Ihre unterschiedlichen Büro-Outfits für jeden Anlass immer wieder zu neu kombinieren, wählen Sie Ihre Kleidungsstücke idealerweise in schlichten Farben wie

  • Schwarz
  • Dunkelblau und
  • Grau.

Somit brauchen Sie insgesamt viel weniger Teile, um immer wieder tolle, neue Looks zu kreieren. Hinzu kommt, dass dunklere Farben den klaren Vorteil bieten, leichte Verschmutzungen nicht sofort sichtbar zu machen. Dadurch ist gewährleistet, dass Sie Ihre Kleidung mehrmals tragen können, bevor Sie sie in die Waschmaschine werfen müssen. Sollte Ihnen diese Auswahl auf den ersten Blick zu farblos erscheinen, können Sie Ihre Outfits mit nur wenigen Handgriffen jederzeit mit farbenfrohen Accessoires aufpeppen.

Greifen Sie beispielweise zu einer modischen Halskette, einer trendigen Mütze oder zu einem edlen Schal, um nicht nur tolle Highlights zu setzen, sondern um gleichzeitig auch wieder etwas von Ihrem Babybauch abzulenken. Wunderbar eignen sich dazu vor allem lange und auffällige Halsketten. Einen ähnlichen Effekt erzielen aber auch mit einem locker hängenden Gürtel, den Sie auf der Hüfte tragen. Echte Aufmerksamkeitsmagneten sind darüber hinaus Tücher und Schals, sie kaschieren ebenfalls Ihr Bäuchlein. Ein weiterer Vorteil: Sie können ohne Bedenken ein ärmelloses Top oder ein tiefer ausgeschnittenes Oberteil tragen und sobald Ihnen kühl werden sollte, wickeln Sie sich einfach in Ihr Tuch ein.

Wie es gegen Ende Ihrer Schwangerschaft im Hinblick auf Ihren Mutterschutz weitergeht und wie Sie Elternzeit bei Ihrem Chef beantragen, können Sie hier nachlesen.


Bildnachweis: © Fotolia Titelbild: nadezhda1906 – #01: WavebreakmediaMicro

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply