Auslandsjob in Spanien: 5 Ideen für Auswanderer!

Auslandsjobs, Spanien ist bei deutschen Auswanderern ein sehr beliebtes Land. Im Folgenden werden fünf Tipps vorgestellt, wie man passende Jobs findet und womit man den Start im neuen Leben erleichtert.

Auslandsjobs in Spanien: Der Traum vom Leben in der Sonne

Viele Auswanderer geben als einen der wesentlichen Gründe für ihren Wunsch, in einem anderen Land zu leben und zu arbeiten, die Sehnsucht nach einem angenehmeren Klima und einem entspannten Lebensstil an. Spanien bietet in dieser Hinsicht beste Bedingungen und ist den meisten Menschen bereits als Reiseland bekannt. Deshalb erhoffen sich Auswanderer dort einen leichteren Start.

Außerdem ist Spanien ebenso wie Italien und Griechenland ein Mitglied der EU, sodass es für deutsche Auswanderer ohne Probleme möglich ist, dort unbegrenzt zu leben und zu arbeiten. Man muss weder eine Aufenthalts- noch eine Arbeitserlaubnis beantragen. Spanien ist von Deutschland aus in wenigen Stunden mit dem Flugzeug erreichbar und auch das ist ein Argument für die Wahl als Auswanderungsland.

Bevor man jedoch das Abenteuer Auswanderung wagt, sollte man sich gründlich vorbereiten. Wichtigste Hürde, die überwunden werden muss, wenn man dauerhaft in Spanien leben möchte, ist das Finden eines Auslandsjobs, mit dem man seinen Lebensunterhalt bestreiten kann.

Video: Das Leben eines Animateurs – Der Job und meine persönliche Erfahrung

Hohe Arbeitslosenquote in Spanien: Gibt es überhaupt Auslandsjobs?

Ohne eine perfekte Vorbereitung ist ein Scheitern vorprogrammiert, denn die Arbeitslosenquote ist sehr hoch und man konkurriert mit ebenfalls sehr gut ausgebildeten Einheimischen um die raren Jobs. Die Arbeitslosenquote liegt bei 14 Prozent und wird innerhalb der EU nur von Griechenland (18 Prozent) übertroffen.

Betrachtet man die Jugendarbeitslosigkeit, zeigt sich ein noch düstereres Bild. In Spanien ist jeder dritte junge Arbeitnehmer zwischen 15 und 24 Jahren ohne Job (33,7 Prozent). Auch dieser Wert wird nur noch von Griechenland getoppt, hier sind es knapp 40 Prozent. Zum Vergleich: In Deutschland haben nur 5,6 Prozent aller jungen Menschen keinen Job.

Wer trotzdem nach Spanien auswandern möchte und nach Auslandsjobs sucht, sollte sich gründlich vorbereiten und ein paar Tipps beachten. Eine der wichtigsten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start in einem Auslandsjob in Spanien sind ausreichende Spanischkenntnisse. Es ist empfehlenswert, rechtzeitig damit zu beginnen, in einer Sprachschule Spanischkenntnisse zu erwerben, damit man bereits im Vorstellungsgespräch damit punkten kann.

Wie findet man Auslandsjobs in Spanien?

Bei der Planung der Auswanderung steht die Suche nach einem Arbeitsplatz oder einer Geschäftsidee, mit der man sich selbstständig machen kann, im Mittelpunkt. Um Erfahrungen mit dem Leben und dem Alltag in Spanien zu sammeln, bieten sich Saison Auslandsjobs in der Gastronomie und im Tourismusbereich an. Um endgültig auszuwandern, benötigt man jedoch eine sichere Einkommensquelle für das ganze Jahr und nicht nur für eine Saison.

Bevor man mit der Jobsuche startet, muss man entscheiden, in welche Region Spaniens man auswandern möchte. In den ländlichen Regionen ist die Lebenshaltung günstiger, es gibt dort allerdings weniger Auslandsjobs und teilweise reichen allgemeine Spanischkenntnisse nicht aus, weil dort die Provinzsprachen Katalanisch, Baskisch oder Galizisch gesprochen werden. Bei Auswanderern sehr beliebt ist die unabhängige Region Andalusien an der Südküste des Landes. Die großen Städte Madrid und Barcelona bieten jedoch das größte Potential an Auslandsjobs.

Video: Umzug nach Spanien. Warum überhaupt?

Welche Berufsgruppen haben die besten Chancen auf einen Auslandsjob in Spanien?

Besonders gute Aussichten auf Auslandsjobs haben Deutsche, die in der Touristikbranche arbeiten. Hier sind Deutschkenntnisse ein großer Vorteil und außerdem bieten sich Möglichkeiten, in den begehrten Urlaubsregionen wie Andalusien einen Job zu finden. Allerdings werden die Arbeitskräfte in der Touristikbranche meist nur für die Saison angestellt. Verfügt man über eine qualifizierte Ausbildung und zusätzlich über sehr gute Englischkenntnisse, hat man auch Möglichkeiten, ganzjährig in Hotels und Restaurants zu arbeiten.

Darüber hinaus haben folgende Berufsgruppen trotz hoher Arbeitslosigkeit gute Chancen, in den großen Städten Spaniens einen Job zu finden:

  • Ingenieure
  • IT-Experten
  • Fachkräfte im Bereich Elektrotechnik
  • Ärzte und Pflegepersonal
  • Wissenschaftler

Die besten Chancen, einen der begehrten Auslandsjobs zu erhalten, haben Fachkräfte, die sich in international agierenden Unternehmen bewerben. Verhandlungssicheres Englisch, sehr gute Spanischkenntnisse in Kombination mit der deutschen Muttersprache sind gefragte Qualifikationen. Zusammen mit einer akademischen oder beruflichen Ausbildung und vielleicht noch einigen Jahren Berufserfahrung sind dies sehr gute Voraussetzungen, um in Spanien Karriere zu machen.

Video: 10 Schritte zur Unternehmensgründung in Spanien – Die Spanische GmbH (S.L.)

Als Selbstständiger in Spanien arbeiten

Das Gründen einer eigenen Firma ist eine weitere Möglichkeit. Um erfolgreich als Selbstständiger durchzustarten, braucht man jedoch Eigenkapital, sehr gute Spanischkenntnisse und eine Geschäftsidee, mit der man den nötigen Umsatz erzielen kann. Allgemein sind die Risiken einer Geschäftsgründung im Ausland noch wesentlich größer als im Inland.

Die besten Aussichten, sich erfolgreich selbstständig zu machen, haben Handwerker, wobei in Spanien die Hürden für die Eröffnung eines Handwerksbetriebs sogar niedriger sind als in Deutschland. Es gibt bereits mehr als 1.300 deutsche Unternehmen, die in der Deutschen Handelskammer für Spanien (AHK) organisiert sind. Die AHK berät auswanderungswillige Deutsche und ist somit ein hervorragender Ansprechpartner.

5 Tipps für die Stellensuche in Spanien

Die Suche nach Auslandsjobs sollte auf jeden Fall an erster Stelle stehen. Ohne eine gesicherte wirtschaftliche Basis ist eine erfolgreiche Auswanderung unmöglich.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, geeignete Arbeitsstellen zu finden:

  1. Vermittlung durch die Agentur für Arbeit
  2. European Job Mobility Portal EURES
  3. Staatliche Arbeitsvermittlungsstelle in Spanien
  4. Deutsche Handelskammer in Madrid
  5. Jobbörsen im Internet
Darüber hinaus haben folgende Berufsgruppen trotz hoher Arbeitslosigkeit gute Chancen, in den großen Städten Spaniens einen Job zu finden: Ärzte und Pflegepersonal

Darüber hinaus haben folgende Berufsgruppen trotz hoher Arbeitslosigkeit gute Chancen, in den großen Städten Spaniens einen Job zu finden: Ärzte und Pflegepersonal (#03)

  1. Vermittlung durch die Agentur für Arbeit
    Die ZAV – Zentrale Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit ist erster Ansprechpartner bei der Suche nach Auslandsjobs. Hier werden potentielle Auswanderer umfassend beraten und erhalten passende Stellenangebote sowie Tipps für den Bewerbungsprozess.
  2. European Job Mobility Portal EURES
    Das Europäische Portal zur Beruflichen Mobilität EURES hat es sich ebenfalls zum Ziel gesetzt, Arbeitnehmern innerhalb der EU den Start in einem anderen Land zu erleichtern. Hier findet man Stellenangebote und viele hilfreiche Hinweise sowie praktische Tipps für den beruflichen und privaten Neustart.
  3. Staatliche Arbeitsvermittlungsstelle in Spanien
    Die staatliche Arbeitsvermittlung (Servicio Público de Empleo Estatal) ist das Pendant zur Bundesagentur für Arbeit. Hier veröffentlichen die spanischen Firmen ihre vakanten Stellen und man kann sich auch persönlich beraten lassen.
  4. Deutsche Handelskammer in Madrid
    Bei der Deutschen Handelskammer in Madrid (AHK) werden, wie bereits erläutert, Auswanderer beraten, die sich selbstständig machen möchten. Darüber hinaus findet man dort die Stellenangebote der mehr als 1.300 deutschen Firmen. Bei diesen Stellenangeboten hat man mit deutschen Sprachkenntnissen besonders gute Chancen, einen der begehrten Auslandsjobs zu bekommen.
  5. Jobbörsen im Internet
    Jobbörsen bieten die fünfte Möglichkeit, sich nach Auslandsjobs umzuschauen. Bei turijobs werden gezielt Jobs in der Touristikbranche und Gastronomie vermittelt. Eine Jobbörse für alle Berufsgruppen ist RecruitSpain, die sich gezielt an Arbeitskräfte aus dem Ausland richtet.
Da Spanien ebenso wie Deutschland Mitglied der EU ist, dürfen deutsche Staatsbürger dort unbegrenzt leben und arbeiten.

Da Spanien ebenso wie Deutschland Mitglied der EU ist, dürfen deutsche Staatsbürger dort unbegrenzt leben und arbeiten.(#02)

Welche Formalitäten sind bei der Bewerbung um Auslandsjobs zu erledigen?

Da Spanien ebenso wie Deutschland Mitglied der EU ist, dürfen deutsche Staatsbürger dort unbegrenzt leben und arbeiten. Eine Arbeitserlaubnis ist also nicht erforderlich. Wer sich länger als drei Monate in Spanien aufhält, muss sich bei der Nationalpolizei und dort bei der Abteilung für Ausländer (Comisaría General de Extranjería y Fronteras de la Policía Nacional) melden, um eine Identifizierungsnummer zu erhalten. Diese NIE (Número de Identidad de Extranjero) wird für Ausländer ausgestellt und ist gleichzeitig die Steuernummer. Außerdem braucht man die NIE, um ein Bankkonto zu eröffnen oder Immobilien zu kaufen.

Die NIE gilt lebenslang, wird allerdings nur erteilt, wenn man einen Arbeitsvertrag vorweisen kann oder nachweist, dass man seinen Lebensunterhalt mit einer selbstständigen Tätigkeit bestreitet. Eine Arbeitserlaubnis ist nicht erforderlich, man meldet sich jedoch im Einwohnermeldeamt an. Nach zehn Jahren kann man dann die spanische Staatsbürgerschaft beantragen.

Wie bewirbt man sich um einen Auslandsjob?

Die Bewerbung für Auslandsjobs in einem spanischsprachigen Land ist nicht mit einer Bewerbung innerhalb Deutschlands zu vergleichen, sondern entspricht eher einer Kurzbewerbung.

Um sich für den Job zu bewerben, benötigt man:

  • das Anschreiben (Carta de Candidatura, Carta de Presentación oder Carta de Solicitud)
  • den Lebenslauf (Hoja de vida)

Zeugnisse, Zertifikate und Arbeitsnachweise werden nur beigefügt, wenn dies in der Stellenbeschreibung ausdrücklich gefordert wurde. Wichtiger als die formalen Qualifikationen sind Referenzen, wobei Auslandserfahrungen bei den Unternehmen besonders positiv bewertet werden.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: A StockStudio  -#01: Diego Fiore -#02:  Juan Carlos L. Ruiz-#03: sirtravelalot

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply