Augenlasern Frankfurt Erfahrungen

Erfahrungen Augenlasern Frankfurt: Gut sehen ist heutzutage am Arbeitsplatz wichtig. Gutes Aussehen ebenfalls. Immer mehr Leute überlegen daher kleinere Sehfehler durch Augenlasern korrigieren zu lassen, um Brille oder Kontaktlinsen zu ersetzen. Ob sich erfahrungsgemäß die Eingriffe am Auge lohnen oder ob es sich um eine unnötige Operation handelt und welcher Augenklinik man laut der DISQ Studie vertrauen kann, erfahren Sie hier.

Augenlasern Frankfurt: Der Vergleichstest

Bei vielen Interessenten herrscht große Unsicherheit über die mögliche Augen-Operation. Das rührt von der Angst des Scheiterns bis zur Unsicherheit über mögliche Folgen oder eventuelle Schmerzen bei oder nach der Operation. Die Untersuchung des Deutschen Instituts für Service Qualität hat daher vor allem die Beratungskompetenz verschiedener Augenkliniken untersucht, da die Beratung den möglichen Patienten Sicherheit in ihrer Entscheidung geben soll. Die Angst vor einer Operation am Auge ist oft groß. Die Korrektur der Hornhaut ist natürlich nicht medizinisch notwendig, deshalb sind viele Verbraucher doch eher skeptisch.

Das persönliche Stilempfinden spielt dabei auch eine immer größere Rolle. Bei jüngeren Generationen kann die Brille heutzutage sogar eher ein Accessoire sein, während man im fortgeschrittenen Alter lieber peppiger ohne Sehhilfe durchs Leben gehen will.

Natürlich steht bei den Sehhilfen vor allem die Funktionalität im Vordergrund. Allerdings werden es viele Brillenträger kennen. Bei den unterschiedlichsten Aktivitäten stört die Brille einfach. Sei der der 3D-Kinobesuch oder der Ausflug ins Freibad. Doch auch Kontaktlinsen sind immer ein heikles Thema. Hat man sich erst einmal durch alle Härtegrade durchprobiert, kann es am Ende sein, dass man trotz kurzer Erleichterung irgendwann keine Linsen mehr verträgt. Auch möchte man sich vielleicht den mehrmals täglichen Stress mit dem An- und Ausziehen ersparen. Bei diesen Alltagshindernissen kann man das Augenlasern schon mal in Betracht ziehen.

Erfahrungen mit dem Augenlasern in Frankfurt: Diese Augenkliniken erzielten ein gutes Ergebnis.

Erfahrungen mit dem Augenlasern in Frankfurt: Diese Augenkliniken erzielten ein gutes Ergebnis. (#01)

Erfahrungen mit Augenlasern: Die Studie

Um die Qualität der Augenlaserkliniken zu überprüfen gab der Fernseh-Nachrichten-Sender n-tv eine Studie beim Deutschen Institut für Service Qualität in Auftrag. Insgesamt erzielten die getesteten Kliniken ein gutes Ergebnis. Alle Teilnehmer überzeugten also, allerdings gab es doch einige Unterschiede in puncto Vorgespräche.

Servicestudie Beratung in Augenlaserkliniken 2018
Rang Unternehmen Punkte Qualitätsurteil
1 Euro Eyes 77,6 gut
2 Optical Express 76,9 gut
3 Smile Eyes 74,6 gut
Quelle: n-tv

Besonders die aktive Aufklärung der Patienten über die Verfahren der Augenlaser-OPs wurde von der Studie kritisch beäugt. Eingehende und kostenlose Beratung über Risiken und mögliche Folgen, sowie kompetente Informationen spielten im Test die größte Rolle. Hierbei gehen die Testergebnisse auseinander. In einigen Augenkliniken muss explizite danach gefragt werden, während andere gleich die Karten auf den Tisch legen.

Allerdings empfehlen es Experten in jedem Fall, trotz der ausnahmslos richtigen Beratung, den Interessenten, sich schon vorab mit dem Thema auseinander zu setzen. Erfahrungen zum Augenlasern in Frankfurt findet man online. In einigen Augenlaser Kliniken kann man hierzu auch Berichte von Personal und Ärzten erhalten.

Dabei darf das Thema Risiken gerne gleich von den Interessierten beim Vorgespräch angesprochen werden. So kommt es auch zu keinen Missverständnissen.

Laut der Erfahrungen mit dem Augenlasern in Frankfurt sollten Risiken und mögliche Folgen gleich im Vorgespräch angesprochen werden.

Laut der Erfahrungen mit dem Augenlasern in Frankfurt sollten Risiken und mögliche Folgen gleich im Vorgespräch angesprochen werden. (#02)

Die Augenlaser-Verfahren

Zur Behebung der Sehschwächen gibt es beim Augenlasern in Frankfurt unterschiedliche Behandlungsmethoden. Bei den Laserverfahren werden Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit korrigiert, indem die Vorderflächenkrümmung angepasst wird, sodass das Bild klar auf der Netzhaut erscheint. Zu diesem Zweck kommen spezielle Laser zum Einsatz.

Fast alle getesteten Kliniken bieten die nachfolgenden Methoden an. Die Entscheidung, welche der Verfahren auf den Patienten passt, muss immer mit einem Facharzt getroffen werden. Oft kommen dabei Faktoren, wie Hornhautbeschaffenheit und Alter zusammen.

Prinzipiell gilt, dass ein Eingriff nur in Frage kommt, wenn der Interessent mindestens 18 Jahre alt ist. Dioptrienwerte bis zu -10 sind bei den unterschiedlichen Augenlaser-Verfahren problemlos möglich. Allerdings sollten die Werte bis zum tatsächlichen Eingriff mindestens ein Jahr einigermaßen stabil geblieben sein.

LASEK

Die Laser Epitheliale Keratomileusis kurz LASEK ist ein Augenlaser-Verfahren, bei dem Patienten mit einer zu dünnen Hornhaut behandelt werden. Korrigiert wird die Sehschwäche auf der Oberfläche der Hornhaut.

Femto-/ LASIK

Bei der Laser in situ Keratomileusis wird unter der Hornhautoberfläche behandelt. Der Femtosekundenlaser schneidet ein rundes Scheibchen der Hornhaut aus (den sogenannten „Flap“). Anschließend wird korrigiert und der Flap als natürliches Pflaster wieder über die Wunde gelegt.

Video: Femto-Lasik Verfahren – OP-Ablauf

ReLEx smile

Viele Experten sprechen bei der Refractive Lenticule Extraction-small incision lenticule extraction von einer Weiterentwicklung der Femto-LASIK, die allerdings ohne Flap aus kommt. Bei der Lentikel-Extraktion wird ein nur ca. 2mm großer Schnitt vorgenommen. Der Femtosekundenlaser präpariert die Hornhaut anschließend aus dem Inneren heraus.

„Jede Sehschwäche ist individuell und eine Augenlaser-Operation eignet sich nicht für jeden Betroffenen.“ – Marktforschungsexperte Markus Hamer

Erfahrungen mit Augenlasern in Frankfurt

Bei den unterschiedlichen Erfahrungen mit dem Augen lasern lassen gehen die Meinungen weit auseinander. Auffällig ist allerdings das die meisten Erfahrungsberichte nach der Augenlaser-OP von Irritationen bzw. Fremdkörpergefühlen im Auge handeln. Auch von wiederkehrenden Infektionen wie Bindehautentzündungen und Lidrandentzündungen ist sehr häufig die Rede.

Einzelne Patienten der Femto Lasik schildern Probleme, die auch nach 9 Wochen keine Besserung zeigten. Es bleibt von dem Gefühl im Spiegel einen Zombie zu sehen und Schmerzen, als würden die Augen ausgekratzt, kein Horror-Szenario aus.

Beschwerden, die nach der Augenlaser Operation auftreten hängen häufig mit Infektionen zusammen, die bereits postoperativ vorlagen. Durch den bekannten Nebeneffekt der Operation, den trockenen Augen, können sich nach der Behandlung diese Erkrankungen erst bemerkbar machen. Über diese Problematik sollten Patienten allerdings eingängist aufgeklärt werden. Gesunde Patienten haben meist nur wenige Stunden mit dem unangenehmen Gefühl oder sogar Schmerzen zu kämpfen. Hierbei helfen häufig schon einige Anwendungen von Augentropfen oder einer Augensalbe.

Video: Augenlasern – Risiken, Kosten, Ablauf – Augenarzt Matthias Maus und Doc Mo

Während einige Patienten von einer Lebensveränderung und 100 prozentiger „Heilung“ sprechen, gibt es allerdings auch Stimmen, die nicht ganz so überzeugt vom Ergebnis des Augenlaserns sind. Es kann vorkommen, dass ein Nachlasern notwendig ist. Diese sind oft im Preis mitinbegriffen, was allerdings im Vorfeld mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden sollte. Doch selbst dann haben einige Patienten noch das Gefühl nicht so gut zu sehen, wie vor dem Eingriff mit Brille. Andere berichten davon, dass bei viel Computerarbeit die Sehfähigkeit über den Tag nachlassen kann. In jedem Fall ist es empfehlenswert sich sofort nach dem Aufkommen von Problemen, Schmerzen oder Fragen mit dem Augenarzt in Verbindung zu setzen. Eine gute Nachbehandlung, ob durch medizinisches Fachpersonal oder auch ganz einfach durch den Patienten selbst, ist laut Experten besonders wichtig.

Wer sich über die Erfahrungen mit dem Augenlasern in Frankfurt informiert, bekommt von „lasst es bloß sein“ bis „wie neu geboren“ alles geboten.

Neben den persönlichen Empfindungen ist das Augen lasern lassen natürlich auch eine finanzielle Frage. Dabei sind die Augenklinik relativ nah beieinander. Allerdings sollte man sich im Klaren sein, dass nicht nur die Operation selbst pro Auge eine gewisse Summe Geld kostet. Sondern auch noch Zusatzkosten anfallen. Zur Nachbehandlung sind oft Tropfen oder Salben notwendig, eine Nachbehandlung kann ebenfalls berechnet werden. Die Kosten für das Augen lasern lassen, können sich inklusive Anfahrten auf bis zu 6000 Euro belaufen.

Beim Augenlasern in Frankfurt gehen die Erfahrungen auseinander.

Beim Augenlasern in Frankfurt gehen die Erfahrungen auseinander. (#03)

Augenkliniken in Frankfurt

Der Testsieger der Servicestudie Euro Eyes glänzt auch mit den Augenlasern Erfahrungen Frankfurt. Unter den 500.000 Augenlaserbehandlungen waren auch prominente Gesichter, wie Thomas Gottschalk und Jörg Pilawa. Neben dem Augenlasern bietet die Augenklinik in Frankfurt auch Multifokallinsen gegen die Alterssichtigkeit an. Im Test überzeugten Mitarbeiter und Ärzte mit eingehender Voruntersuchung und umfangreicher Erhebung der Krankenvorgeschichte. Die Beratung vor dem Augenlasern wurde als individuell umfassend empfunden.

Bei Optical Express erhalten Interessierte kostenlose Augenlaser-Checks beim Augenoptiker und umfangreiche Informationen im Vorgespräch. Die Erfahrungen mit dem Augenlasern in Frankfurt sind bei Optical Express sehr positiv. Es wird Augen lasern mit Femto-LASIK und LASEK / PRK angeboten. Vor allem das Personal der Kliniken wurde im Test gelobt. Mit einer ausgeprägten Empathie trete man hier den Patienten in einer Wohlfühlumgebung entgegen.

Der Drittplatzierte, Smile Eyes, ist der Erfinder der SMILE-Methode. Sie schreiben sich damit Minimalinvasivität und schnelle Heilung auf die Fahne. Auch die Studie ergab bei Smile Eyes ein gutes Gesamtergebnis. Umfangreiches Informationsmaterial und die Erstellung eines Kostenvoranschlags gehörten zu den positiven Eindrücken. Die Wartezeiten bis zum Beratungsbeginn fallen hier im Schnitt am kürzesten aus.

Fazit

Wer mit dem Gedanken spielt seine Fehlsichtigkeit mit Augenlasern beheben zu lassen, sollte sich zunächst rundum informieren. Erfahrungen mit dem Augenlasern in Frankfurt gibt es zur Genüge. Von Horrorgeschichten über leichte Beschwerden bis hin zu neuer Lebensqualität ist alles dabei. Wichtig ist es allerdings im Vorgespräch mit einem Augenarzt Risiken und mögliche Folgen genau durchzusprechen. Die Augenlaserkliniken halten hierzu umfangreiche Informationen bereit.

Der Eingriff des Augenlaserns ist medizinisch nicht notwendig und sollte aus diesem Grund gut überlegt sein. Beim Thema Augenlaser-OP muss ein jeder für sich Vor- und mögliche Nachteile abwägen.


Bildnachweis: ©Shutterstock – Titelbild: fizkes – #01: Roman Zaets – #02: 4 PM production – #03: Africa Studio

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply