Telearbeit: Voraussetzungen, Vorteile & Nachteile

Telearbeit: Voraussetzungen, Vorteile & Nachteile

Immer öfter hört man von der familienfreundlichen Telearbeit von zu Hause aus. Was bedeutet Telearbeit für die Angestellten und wie frei können sie wirklich ihre Zeit einteilen? Ein Blick in die Wirtschaft zeigt, dass es sich durchaus lohnen kann, das Berufsleben flexibler zu gestalten.

Marius BeilhammerTelearbeit: Voraussetzungen, Vorteile & Nachteile
Nebenbeschäftigung – das muss man unbedingt wissen!

Nebenbeschäftigung – das muss man unbedingt wissen!

Für Arbeitnehmer, die mit dem Gedanken spielen, eine Nebenbeschäftigung zu ihrer eigentlichen Hauptbeschäftigung auszuüben, ergeben sich meist viele Fragen: Wie viel darf ich in meiner Nebentätigkeit arbeiten? Wie lässt sich die Nebenbeschäftigung mit den Kindern vereinbaren? Muss ich meinen Arbeitgeber über die Nebenbeschäftigung informieren? Und welche Möglichkeiten gibt es überhaupt, einen Nebenjob auszuüben? Wir haben uns die wichtigsten Fragen genauer …

Marius BeilhammerNebenbeschäftigung – das muss man unbedingt wissen!
Tipps zur Gründung eines Onlineshops

Tipps zur Gründung eines Onlineshops

Von der Selbstständigkeit träumen Viele. Nur für sich selbst zu arbeiten, und dabei in der Zeiteinteilung und der Auswahl der Aufträge irgendwann völlig frei zu sein, ist nun mal eine sehr verlockende Aussicht, auch wenn der Weg bis dahin oft sehr lang und schwer ist. Dank der Digitalisierung der Arbeitswelt (und der Welt im Allgemeinen), die in den letzten Jahren …

Marius BeilhammerTipps zur Gründung eines Onlineshops
Ausbildung zur Krankenschwester: Voraussetzung, Gehalt & Dauer Pfege Pfege

Ausbildung zur Krankenschwester: Voraussetzung, Gehalt & Dauer Pfege Pfege

Berufe in der Pflege oder im Krankenhaus sind beliebt, auch wenn man offensichtlich dafür „geboren“ sein muss. Ausbildung zur Krankenschwester warum dieser Beruf, diese Frage führt mitten hinein in ein spannendes aber auch manchmal schwieriges Umfeld.

Rebecca LiebigAusbildung zur Krankenschwester: Voraussetzung, Gehalt & Dauer Pfege Pfege
Lebe (und arbeite) lieber ungewöhnlich: Die etwas andere Berufswahl

Lebe (und arbeite) lieber ungewöhnlich: Die etwas andere Berufswahl

In der heutigen Zeit werden wir zu Individualisten erzogen, bei der Berufswahl allerdings geht es dann doch allzu häufig in die erfolgversprechendste Richtung – und das ist selten wirklich individuell.

Marius BeilhammerLebe (und arbeite) lieber ungewöhnlich: Die etwas andere Berufswahl
Muster Anschreiben: Kurzbewerbung aber richtig!

Muster Anschreiben: Kurzbewerbung aber richtig!

Sie haben eine interessante Stellenausschreibung gefunden und möchten keine Zeit bei der Bewerbung verlieren? Mit einem Muster Anschreiben für Kurzbewerbungen gelingt das Verfassen im Handumdrehen. Mit diesen Tipps rücken Sie Ihrem neuen Traumjob ein Stück näher und werden vielleicht schon bald zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Denken Sie aber daran, dass das kurze Bewerbungsschreiben kein Ersatz für eine vollständige Bewerbung ist. Es …

Marius BeilhammerMuster Anschreiben: Kurzbewerbung aber richtig!
Karriere im Sportmanagement

Karriere im Sportmanagement

Sportmanagement ist eine Studienrichtung, die für eine Karriere im Management kommerzieller Sportbetriebe oder in der Verwaltung einer sportlichen Organisation qualifiziert. Die Jobs in der Sportbranche sind vielfältig und ein Studium im Sportmanagement liegt im Trend. Im Studium wird branchenspezifisches Wissen in Verbindung mit kaufmännischen Grundlagen gelehrt und gleichzeitig die Führungskompetenz geschult. Meistens wird das Studium Sportmanagement zum Fachbereich Sport- und …

Marius BeilhammerKarriere im Sportmanagement
Mit der dualen Berufsausbildung die Chancen verbessern

Duale Berufsausbildung – die Chancen verbessern

Das System der dualen Berufsausbildung ist für eine fundierte berufliche Ausbildung sehr gut geeignet. Hier besuchen die Auszubildenden einerseits die Berufsschule, andererseits den ausbildenden Betrieb. Theorie und Praxis werden dadurch gleichzeitig vermittelt, was sich auf den Berufseinstieg positiv auswirkt.

Sabrina MüllerDuale Berufsausbildung – die Chancen verbessern
10 Fingerschreibsystem: Vorlagen, Tipps und Infos

10 Fingerschreibsystem: Vorlagen, Tipps und Infos

Mit der Digitalisierung einher geht auch die schnelle Bedienung der Hardware. Das 10 Fingerschreibsystem ist eine effektive Methode, wie schnell und zielgerichtet die Computertastatur bedient werden kann.

Marius Beilhammer10 Fingerschreibsystem: Vorlagen, Tipps und Infos
Girokonten für Berufsanfänger - worauf kommt es an?

Girokonten für Berufsanfänger – worauf kommt es an?

Als Berufsanfänger sieht man sich selbst mit vielen Änderungen und Umstrukturierungen konfrontiert. Der Übergang des Auszubildenden- oder des Studentenstatus zu dem eines Arbeitsnehmers stellt einen vor wesentliche Entscheidungen. Eine davon ist die Wahl des Girokontos und der dazugehörigen Bank. Ist die Wahl erst einmal getroffen, ist ein Wechsel zwar nicht ausgeschlossen aber dennoch aufwändig und wird daher selten vorgenommen.

Marius BeilhammerGirokonten für Berufsanfänger – worauf kommt es an?
Soziales Jahr im Ausland: So vielfältig wie die Menschen dort!

Soziales Jahr im Ausland: So vielfältig wie die Menschen dort!

Ein soziales Jahr im Ausland – davon träumen viele Schulabsolventen schon während der letzten Monate im Klassenzimmer. Junge Erwachsene haben dabei die Möglichkeit, in eine neue Kultur einzutauchen, ein neues Land kennenzulernen und einen sinnvollen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten.

Sabrina MüllerSoziales Jahr im Ausland: So vielfältig wie die Menschen dort!
Fragen zur Berufsausbildungsbeihilfe und wichtige Hinweise für die Azubis

Fragen zur Berufsausbildungsbeihilfe und wichtige Hinweise für die Azubis

Die Berufsausbildungsbeihilfe, kurz BAB, ist eine staatliche Unterstützung für Azubis, die nur wenig eigene Finanzmittel haben. Das geringe Einkommen lässt sich damit gut aufstocken. Allerdings müssen einige Voraussetzungen vorhanden sein, damit der Antrag der Betroffenen auch akzeptiert wird.

Sabrina MüllerFragen zur Berufsausbildungsbeihilfe und wichtige Hinweise für die Azubis
Vorstellungsgespräch: Stärken und Schwächen - Tipps vor Fallstricken!

Vorstellungsgespräch: Stärken und Schwächen – Tipps vor Fallstricken!

Ein Vorstellungsgespräch scheint manchmal eine Ansammlung von Fallstricken zu sein. So mancher Bewerber hat sich schon gefragt, ob der Personaler jede Schwäche „herauskitzeln“ will, weil er den Bewerber mit vermeintlich gutem Grund ablehnen möchte oder ob er einfach nur neugierig ist und herausfinden will, wie sich jemand aus einer solch misslichen Lage, bedingt durch eine bloße Frage, herauswinden kann.

Marius BeilhammerVorstellungsgespräch: Stärken und Schwächen – Tipps vor Fallstricken!
Drucker für Hochdruck: Wissenswertes zum Berufsbild

Drucker für Hochdruck: Wissenswertes zum Berufsbild

Drucker für Hochdruck sind dafür verantwortlich, ein- und mehrfarbige Druckerzeugnisse zu erstellen. Dafür werden Hochdruckmaschinen eingesetzt. Die Aufgaben drehen sich rund um die Vorbereitung, die Ausführung und Steuerung des Drucks sowie um die Kontrolle des Druckprozesses.

Marius BeilhammerDrucker für Hochdruck: Wissenswertes zum Berufsbild
Erotik-Friseur: Traumjob oder Ausgeburt der Phantasie?

Erotik-Friseur: Traumjob oder Ausgeburt der Phantasie?

Von Zeit zu Zeit geistert der Erotik-Friseur durch die Presse, zumal durch das Internet. Da fragt man sich doch schon mal, was sich dahinter verbirgt. Die Fotos zu den Artikeln sind meist textilbefreit, die sichtbaren Blicke lassen tief blicken.

Marius BeilhammerErotik-Friseur: Traumjob oder Ausgeburt der Phantasie?
Geschäftskredit: Mit einem Kredit in die Selbständigkeit!

Geschäftskredit: Mit einem Kredit in die Selbständigkeit!

Ein Existenzgründer dürfte in den meisten Fällen deutlich höhere Ausgaben als Einnahmen haben, wenn er mit seiner Idee an den Start geht. Es müssen Maschinen angeschafft werden, die Büroausstattung steht an, Versicherungsbeiträge und Löhne oder Gehälter sind zu zahlen, falls bereits Angestellte vorhanden sind. Ein Geschäftskredit hilft, die anfängliche Durststrecke zu überbrücken – oder?

Marius BeilhammerGeschäftskredit: Mit einem Kredit in die Selbständigkeit!
Lohnfortzahlung: Im ersten Monat krank? Wer zahlt Krankengeld?

Lohnfortzahlung: Im ersten Monat krank? Wer zahlt Krankengeld?

Sie haben einen neuen Job angenommen und benötigen eine Lohnfortzahlung im ersten Monat, weil Sie krankheitsbedingt nicht arbeiten können? In diesem Fall tritt eine Sonderregelung der Krankenkassen in Kraft, die Ihren Arbeitnehmer von der Lohnfortzahlung zunächst entbindet. Von wem Sie wann Ihre Entgeldfortzahlung erhalten und was Sie sonst noch über die Lohnfortzahlung im ersten Monat wissen müssen, erfahren Sie hier.

Sabrina MüllerLohnfortzahlung: Im ersten Monat krank? Wer zahlt Krankengeld?
Außerordentliche Kündigung: Was gibt es zu beachten?

Außerordentliche Kündigung: Was gibt es zu beachten?

Die außerordentliche Kündigung ist für Arbeitnehmer wie Arbeitgeber mit vielen Fragen und Unsicherheiten verbunden. Wann ist es zulässig, eine fristlose Kündigung auszusprechen? Welche Möglichkeiten haben Angestellte, um darauf zu reagieren? Muss vorab eine Abmahnung ausgesprochen werden oder kann ohne diese fristlos gekündigt werden?

Rebecca LiebigAußerordentliche Kündigung: Was gibt es zu beachten?
Bewerbung zum Industriemechaniker/in: Vielfältige Aufgabengbiete für junge Menschen!

Bewerbung zum Industriemechaniker/in: Vielfältige Aufgabengbiete für junge Menschen!

Das Thema „Bewerbung zum Industriemechaniker“ interessiert vor allem junge Menschen, die kurz vor ihrem Schulabschluss stehen. Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind vor allem Themen wie die Lehrinhalte, die Ausbildungsvoraussetzungen, die Arbeitsmöglichkeiten und Tipps für eine gelungene Bewerbung gefragt. Damit der Start in das Berufsleben gelingt, sind hier die wichtigsten Fakten zum Ausbildungsberuf Industriemechaniker oder Industriemechanikerin zusammengefasst.

Sabrina MüllerBewerbung zum Industriemechaniker/in: Vielfältige Aufgabengbiete für junge Menschen!
Bilanzen verstehen: Ein Buch mit sieben Siegeln?

Bilanzen verstehen: Ein Buch mit sieben Siegeln?

Damit ein Unternehmen sieht, wie viele Forderungen noch offen sind und über welches Vermögen man verfügt, muss eine Bilanz erstellt werden. Eine Bilanz ist die Gegenüberstellung aller Vermögens- und Kapitalgegenstände. Um Bilanzen verstehen zu können, muss man sich über ihren Zweck sowie die Grundlagen der Gliederung klar sein.

Marius BeilhammerBilanzen verstehen: Ein Buch mit sieben Siegeln?