So finden Sie einen seriösen Ghostwriter

0

Das Ghostwriting-Geschäft boomt in den deutschsprachigen Ländern: Ob Deutschland, Österreich oder Schweiz – besonders im akademischen Umfeld sind Ghostwriter gefragte Helfer. Die Gründe dafür sind vielschichtig und sollen moralisch keiner Wertung unterzogen werden.

Fakt ist jedoch: Die Suche nach einem Ghostwriter ist nicht immer leicht.

Viele Angebote überschwemmen den Markt, wovon nicht alle seriös sind. Damit der Auftraggeber mit der Zusammenarbeit und dem Ergebnis zufrieden ist, sollten einige Punkte beachtet werden.

Auf seriöse Unternehmen und Transparenz setzen

Wer eine wissenschaftliche Arbeit anfertigen lassen möchte, muss zunächst einmal dem Ghostwriter vertrauen, denn schließlich trägt dieser einen relevanten Beitrag zum Erfolg des Schriftstücks bei.

Hier lautet die Faustregel ganz klar Seriosität: Seriöse Unternehmen,
die den Kunden am Entstehungsprozess teilhaben lassen und
über klare Firmenstrukturen verfügen,
sind zuverlässige Partner beim Thema Ghostwriting.

Viele fachkundige Unternehmen und Agenturen haben sich auf das Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten und relevanten Inhalten spezialisiert. Renommierte Unternehmen mit Erfahrung und Referenzen können in der Regel sorgenfrei gebucht werden. Doch wie kann ein seriöses Unternehmen grundsätzlich identifiziert werden?

Als erstes sollten potentielle Auftraggeber die Website näher betrachten.

Achtung bei anonymen Websiteinhabern!

Nicht selten handelt es sich hierbei um schwarze Schafe oder Betrüger, die potenziellen Kunden erheblichen finanziellen Schaden zufügen können. Ist ein Betreiber einer Website öffentlich eingetragen, beispielsweise im Handelsregister des jeweiligen Landes, kann der Service ohne Sorge in Anspruch genommen werden.

Des Weiteren sollte auf der Homepage einer Ghostwriting-Agentur ebenfalls ein Impressum zu finden sein. Ist gar kein Impressum vorhanden, ist dies ein schlechtes Zeichen. Seit dem Jahr 2000 ist die Angabe eines Impressums laut der EU-Richtlinie 2000/31/EG in allen europäischen Ländern Pflicht. Ist also kein Impressum zu finden sein, muss hier besondere Obacht herrschen. Auch ein einkopiertes Impressum ist ein Zeichen für fehlende Seriosität.

Ein solch einkopiertes Impressum kann recht einfach identifiziert werden: Wenn der Versuch, nur ein Wort im Impressum zu kopieren, scheitert und lediglich das komplette Impressum kopiert werden kann, deutet dies auf eine Grafik hin. Durch ein einkopiertes Impressum verhindert der Websitebetreiber, dass die Internethistorie erfasst werden kann. Auch diese Methode wird häufig von Betrügern genutzt, um die eigene Identität zu verschleiern. Daneben muss im Impressum einer deutschsprachigen Website in jedem Fall der Vor- und Nachname des Verantwortlichen angegeben werden.

Referenzen im Internet geben oftmals ebenfalls Aufschluss über die Seriosität eines Unternehmens. Es lohnt sich also, ein wenig zu recherchieren und einen Ghostwriting-Dienstleister genauer unter die Lupe zu nehmen: Ob Presseartikel, Einträge in Foren oder Videos: Ein seriöses Unternehmen verfügt in der Regel über ausreichende Referenzen.

Infografik: Wie man an dieser Gegenüberstellung sieht, verdient man mit Promotion in den meisten Branchen um einiges mehr.

Infografik: Wie man an dieser Gegenüberstellung sieht, verdient man mit Promotion in den meisten Branchen um einiges mehr.

Überweisungen auf Konten in Deutschland, Österreich und Schweiz

Neben Homepage und Impressum gibt auch die Bankverbindung Aufschluss über die Seriosität einer Ghostwriting-Agentur. Seriöse deutschsprachige Ghostwriting-Dienstleister verfügen in der Regel über Konten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bankverbindungen, die außerhalb Europas und der Schweiz liegen, sollten mit einer gewissen Skepsis betrachtet werden.

Ferner empfiehlt es sich, nicht auf Konten von Privatpersonen zu überweisen. Vertrauenswürdige Unternehmen und Agenturen haben in der Regel Firmenkonten. Konten von Privatpersonen sind ebenfalls ein Indiz auf eine mangelnde Seriosität eines Angebots.

Ein verbindliches Angebot einholen

Ein weiteres Kriterium, welches hilft, die Seriosität eines Ghostwriting-Dienstleisters zu identifizieren, ist ein verbindliches und genaues Angebot. Vertrauenswürdige Anbieter werden vor dem Abschluss eines Vertrages zunächst ein individuelles Angebot anfertigen, das speziell auf die Wünsche und Anforderungen des Kunden zugeschnitten ist.

Das Angebot schafft Transparenz für den Kunden und hilft diesem dabei, nachzuvollziehen, welche Dienstleistung welche Kosten verursacht. Renommierte Ghostwriting-Agenturen haben oftmals auch ein internes Lektorat, das Form, Inhalt, Sprache etc. prüft. Auch solche Services deuten auf die Seriosität des Unternehmens hin.

Jetzt mal Hand aufs Herz: Hat nicht jeder schon mal überlegt, die nervige Hausaufgabe oder gar die Bachelorarbeit von jemand anderem schreiben zu lassen? (#01)

Jetzt mal Hand aufs Herz: Hat nicht jeder schon mal überlegt, die nervige Hausaufgabe oder gar die Bachelorarbeit von jemand anderem schreiben zu lassen? (#01)

Ratenzahlung in Kombination mit Teillieferung

Damit der Kunde letztendlich mit der eigens für ihn angefertigten Arbeit zufrieden ist, empfiehlt es sich, eng mit dem Ghostwriter zusammenzuarbeiten. Viele Ghostwriting-Dienstleister ermöglichen eine anonyme Kommunikation zwischen Kunde und Autor, damit das Ergebnis schließlich beide Seiten überzeugt.

Die Anonymität bei der Kontaktaufnahme bzw. dem Erteilen von Feedback ist dabei eine gewisse Sicherheit sowohl für den Kunden als auch für den Autor. Mithilfe von webbasierten Verfahren oder via Telefon ermöglichen Ghostwriting-Agenturen die Kooperation von Kunden und Ghostwritern, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren und ein überzeugendes Ergebnis zu schaffen.

Umfangreiche oder längere Arbeiten sind in der Regel an höhere Preise geknüpft. Als Kontrollinstrument für den Kunden dient hierbei die Ratenzahlung. Das hat gleich mehrere Vorteile: Zunächst kann der Kunde überprüfen, ob die Arbeit seinen Vorstellungen entspricht und dem Ghostwriter Feedback geben. Ferner hat der Kunde die Sicherheit, für bereits bezahlte Teile auch eine entsprechende Leistung zu erhalten. Auch die Möglichkeit der Ratenzahlung und der Teillieferung einer Arbeit ist ein wesentliches Indiz auf die Vertrauenswürdigkeit eines Unternehmens.

Discounterpreise sind eher unwahrscheinlich

Seriöse Unternehmen und ihre Leistungen haben in der Regel ihren Preis. An einer wissenschaftlichen Arbeit sind nicht nur die Autoren beteiligt, sondern es entsteht auch ein gewisser administrativer Aufwand. Zunächst muss ein passender Ghostwriter gefunden werden, der im entsprechenden Fachgebiet auf hohe Kompetenz zurückblicken kann. Das Anfertigen der wissenschaftlichen Arbeit ist dann der Hauptteil der Aufgabe. Das anschließende Lektorat und die Qualitätsprüfung einer Arbeit schlagen sich jedoch auch im Endpreis nieder. Aus diesem Grund sind die Preise für Ghostwriting Arbeiten nicht gerade gering.

Homepages, die wissenschaftliche Arbeiten zu Dumping- oder Discountpreisen anbieten, geben einen ersten Hinweis auf eine mangelnde Seriosität eines Unternehmens. Ein seriöser Ghostwriting-Dienstleister, der mit akademischen Experten und entsprechendem Fachpersonal zusammenarbeitet, kann in der Regel keine Preise anbieten, die einen Seitenpreis von rund 50 Euro unterbieten.

Ein Angebot, eine gesamte Hausarbeit mit 15 Seiten für 200 Euro anzubieten, sollte Kunden auf jeden Fall stutzig machen. Am besten ist es jedoch, hier von einer Geschäftsverbindung Abstand zu halten. Denn auch beim Ghostwriting gilt: Qualität hat ihren Preis.

Video: Per Ghostwirter zum Doktortitel

Seriöser Ghostwriter mit Fachkompetenz

Ein seriöser Ghostwriter bzw. ein vertrauensvoller Ghostwriting-Dienstleister zeichnet sich natürlich nicht nur durch Transparenz und seriöse Geschäftsgebaren aus, sondern auch durch Kompetenz. Es gilt deshalb auch zu prüfen, ob der Ghostwriter entsprechende fachliche Fähigkeiten und wissenschaftliches Verständnis vorweisen kann.

In der Regel gibt bereits die Gliederung Aufschluss über den Sachverstand eines Autors. Die Möglichkeit zum Dialog und dem Erteilen von Feedback sollten Kunden stets wahrnehmen, denn nur so kann eine Arbeit entstehen, die den Ansprüchen des Auftraggebers genügt. Erfahrene Ghostwriter legen viel Wert auf das Feedback des Kunden, denn einzig auf diese Weise kann ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt werden.

Seriöse Ghostwriting-Dienstleister haben in der Regel einen großen Pool an unterschiedlich qualifizierten Autoren verschiedener Fachrichtungen zur Verfügung. So kann gewährleistet werden, dass jeder Auftraggeber einen kompetenten Autor zur Seite gestellt bekommt, der eine Arbeit sach- und fachgerecht anfertigen kann. Vertrauenswürdige Ghostwriting-Agenturen suchen das Gespräch mit dem Auftraggeber und erbitten fortwährend Feedback.

Grundsätzlich gilt: Eine seriöse Homepage mit Impressum, nachvollziehbaren Referenzen und eine funktionierende Kommunikation mit dem Kunden sind wichtige Hinweise, die auf die Seriosität eines Ghostwriting Unternehmens hindeuten.


Bildnachweis: © Fotolia Titelbild: blende11.photo – #01: Vasily Merkushev

Über den Autor

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Lassen Sie eine Antwort hier