Sternzeichen Widder: Volle Kraft voraus

Kämpferisch, leidenschaftlich und manchmal etwas ungestüm. Während andere noch überlegen, sind sie schon auf der Überholspur. Menschen, die im Sternzeichen Widder geboren sind, denken schnell und handeln noch schneller. Im Beruf können sie es deshalb weit bringen.

Handle jetzt: Frage später! Das Sternzeichen Widder macht kämpferisch

Wenn eine Frau oder ein Mann im Sternzeichen Widder geboren sind, gibt es keine Hindernisse. Dieses Sternzeichen wird immer versuchen, schnell, konsequent und kraftvoll einen Weg zu finden. Bewusst oder unbewusst suchen diese Menschen den Widerstand, denn sie lieben den leidenschaftlichen Kampf. Wenn andere etwas als unerreichbar abhaken, fängt er erst richtig Feuer. Hier findet man deshalb die typischen Stehaufmännchen, die nach Niederlagen sagen: Jetzt erst recht! Ihr Kampfgeist und ihr Optimismus sind ansteckend.

Deshalb sind sie in Gruppen oft die wichtigste Person. Wenn in einem Sportclub, einem Verein, in der Familie oder am Arbeitsplatz der einzige Widder ausfällt, fehlt den anderen oft plötzlich der nötige Schwung. Weil sie gerne die ersten und die Sieger sein wollen, suchen sie aber auch häufig den kürzesten Weg. Dabei gerät man natürlich leichter ins Stolpern. Das macht ihm nichts aus. Meist bekommt er außerdem von vielen Seiten die nötige Unterstützung. Denn die Menschen dieses Sternzeichens sind meist charmant und haben auch nichts dagegen, ihr großes Bedürfnis nach Liebe und Zuneigung offen zu zeigen. Deshalb sind sie oft recht beliebt.

Schon als Kinder sind sie schneller und mobiler als viele ihrer Altersgenossen. Sie lieben Mutproben, ihnen ist kein Baum zu hoch und kein Hindernis zu kompliziert. Wenn sie etwas erreichen wollen, haben sie einen erstaunlichen Dickkopf. Das kann für die Eltern eine große Herausforderung sein. Am besten bekommt man diese kleinen Sturköpfe noch unter Kontrolle, wenn sie die Möglichkeit haben, sich regelmäßig auszutoben. Da sie die geborenen Anführer sind, bringen sie es bei den Pfadfindern oder im Sportverein schon im jungen Alter oft weit.

Ein Problem kann dieses Feuerzeichen jedoch bis zum Ende ihrer Ausbildung massiv verfolgen: Sie hassen Autoritäten aus tiefstem Herzen! Sie legen sich schon als Kleinkinder mit den Kindergärtnerinnen an, später mit den Lehrern und Professoren. Wenn es den Eltern gelingt, ihrem Widderkind die Widerstände gegen Respektpersonen abzugewöhnen, steht der Karriere nichts mehr im Wege.

Menschen, die im Sternzeichen Widder geboren sind, denken schnell und handeln noch schneller.

Menschen, die im Sternzeichen Widder geboren sind, denken schnell und handeln noch schneller.(#01)

Berühmte Widder

Ein Blick auf die Liste der Berühmtheiten unter den Widdern zeigt, dass die Kraft dominiert. Egal, ob in der Politik, im Sport oder in der Kultur – berühmte Widdergeborene zeichnen sich durch ihr Stehvermögen aus.

Namhafte Vertreter sind:

  • Wladimir Klitschko
  • Lothar Matthäus
  • Quentin Tarantino
  • Terence Hill
  • Otto von Bismarck
  • Helmut Kohl!

Eine ausführliche Liste mit allen Widder-Berühmtheiten gibt es auf der Seite geboren.am

Sternzeichen Widder: Im Befehlston nach oben

Widder glänzen gerne und wählen deshalb unbewusst einen Beruf, in dem sie etwas darstellen können. Ihr Einsatz ist kompromisslos und bedingungslos. Wenn sich eine Frau oder ein Mann mit diesem Sternzeichen für etwas entschieden haben, dann gibt es kein Rütteln und kein Zweifeln mehr. Dabei wird er auch von seinem großen Glauben an seine eigenen Fähigkeiten getragen. Viel Geduld hat er allerdings nicht. Alle Jobs, bei denen man lange überlegen oder an etwas tüfteln muss, sind deshalb eher ungeeignet.

Hier wird er wahrscheinlich über kurz oder lang scheitern. Dagegen sind schwierige Verhandlungspartner überhaupt kein Problem. Da sie auf ihrem Weg nach oben durchaus Grenzen überschreiten können und das Risiko lieben, sollten sie immer für gute Versicherungen sorgen. Vor allem für eine gute Rechtsschutzversicherung!

Menschen mit diesem Sternzeichen fühlen sich als Anführer einer Gruppe besonders wohl. Je nach den angeborenen Talenten, Konstellationen der übrigen Planeten und des Aszendenten kann die Art der Gruppe jedoch unterschiedlich ausfallen. Der eigentlich recht stürmische Widder kann bei entsprechendem Aszendenten jedoch auch besonnen reagieren und sogar geduldiger sein, als viele andere.

In diesem Fall zeichnet er sich durch ein erstaunliches Durchhaltevermögen aus. Dann kann sich sogar eine gewisse Leidensfähigkeit bemerkbar machen. Sie sind jene Sportler und Sportlerinnen, die auch noch mit gebrochenem Bein weiterlaufen oder Offiziere, die auch in der aussichtslosesten Situation ihre Männer anspornen und selbst in der vordersten Reihe stehen. Hier lautet das Motto: Weinen kann man später!

Egal, ob in der Politik, im Sport oder in der Kultur – berühmte Widdergeborene zeichnen sich durch ihr Stehvermögen aus. Namhafte Vertreter sind Wladimir Klitschko und Lothar Matthäus, Quentin Tarantino und Terence Hill, Otto von Bismarck und Helmut Kohl!

Egal, ob in der Politik, im Sport oder in der Kultur – berühmte Widdergeborene zeichnen sich durch ihr Stehvermögen aus. Namhafte Vertreter sind Wladimir Klitschko und Lothar Matthäus, Quentin Tarantino und Terence Hill, Otto von Bismarck und Helmut Kohl!(#02)

In diesen Bereichen finden Widder-Geborene ihr Glück:

  • Militär
  • Politik
  • Sport
  • Polizei
  • Handwerk
  • Jura
  • Schauspiel und Musik

Diese Berufe passen besonders gut zu seinen Eigenschaften:

  • Offizier, Unteroffizier
  • Fußballspieler
  • Boxer
  • Sporttrainer aller Sportarten
  • Polizist in leitender Stellung
  • Schmied
  • Metallarbeiter
  • Gründer
  • Rechtsanwalt
  • Pilot
  • Rennfahrer
  • Stuntman
  • Feuerwehrmann in leitender Stellung
  • Dirigent

Video: Sonne, Mond & Aszendent – Die Hauptakteure im Horoskop

Das Sternzeichen Widder und sein Aszendent

Der Aszendent (AC) spielt immer eine wichtige Rolle. Beim Widder kann er entscheidend zum Charakter beitragen und das Zünglein an der Waage sein, wenn es um die Frage geht, ob er sein kraftvolles Wesen in vernünftige Bahnen lenkt. Der AC ergibt sich aus der genauen Geburtszeit und dem Geburtsort und zeigt uns, wie wir uns gegenüber unserer Umwelt geben.

Ein Blick auf den AC kann helfen, eventuelle Schwierigkeiten und Vorzüge genauer zu analysieren. Da der Widder meist genau weiß, was er will, wird er sich bei der Berufswahl jedoch kaum davon beeinflussen lassen. Aber vielleicht hilft ein Blick auf den AC, wenn es mit der Karriere doch nicht so läuft, wie man es sich vorgestellt hat.

Wer seinen AC noch nicht kennt, kann ihn auf der Web-Seite Astroportal gratis berechnen

  • Sonne und AC im Widder:
    Alles in doppelter Ausgabe. Hier findet man die echten Draufgänger, die sich nur schwer entspannen können. Sie sind Entdeckungsreisende, Polarforscher, Bergsteiger oder jene Feuerwehrmänner, die auch bei größter Gefahr noch Menschen retten. Sie ernten Bewunderung und lieben es!
  • AC im Stier:
    Entschlusskraft trifft auf Realismus: Ideal für echte Macher, die nicht nur losstürmen, sondern wirklich was erreichen wollen. Leider gibt es auch eine Tendenz zu Wutausbrüchen und Herrschsucht, die erst in reiferen Jahren verschwindet. Sporttrainer, Offiziere, und Manager können erfolgreich sein, wenn sie ihr Temperament unter Kontrolle bekommen.
  • AC in den Zwillingen:
    Feuer trifft auf Luft, Leidenschaft auf Intelligenz und Charme. Der Widder bekommt hier die Leichtigkeit, die ihm sonst fehlt. Wer Politiker oder Diplomat werden will, hat damit die perfekte Basis.
  • AC im Krebs:
    Leidenschaft trifft auf Empathie und Gefühl. Diese Widder haben größere Angst, zu versagen und nichts zu werden, als andere. Sie sind immer auf der Suche und ziehen sich auch gerne zurück. Oft werden sie gute Handwerker mit eigener Werkstatt oder Sportler im Einzelsport. Im Team sind sie nicht so glücklich.
  • AC im Löwen:
    Tatendrang trifft auf hohe Ambitionen. Diese Menschen wollen strahlen und dank ihres Erfolgs bewundert werden. Sie sind tolle Organisatoren und oft als Manager erfolgreich.
  • AC in der Jungfrau:
    Willensstärke trifft auf Gründlichkeit. Eine bessere Kombination gibt es nicht für Menschen, die sich selbstständig machen wollen. In welchem Bereich, entscheidet das angeborene Talent.
  • AC in der Waage:
    Wagemut trifft auf Schönheitssinn. Hier will man etwas leisten, und außerdem noch genießen. Diese Menschen sind oft musisch begabt und können hervorragende Schauspieler oder Musiker werden.
  • AC im Skorpion:
    Angriffslust trifft auf Verteidigungssinn. Diese Widder stellen hohe Ansprüche an sich selbst und an ihre Umgebung. Sie können gleichzeitig rücksichtslos und charmant sein. Da Skorpione das Geheimnis lieben und gerne den Dingen auf den Grund gehen, passen alle Berufe innerhalb der Kriminalpolizei. Sie können aber auch gute Strafverteidiger, Archäologen, Soldaten oder Taucher werden.
  • AC im Schützen:
    Impulsivität trifft auf Vielseitigkeit. Hier siegt immer der Optimismus und die Liebe zur Gerechtigkeit. Sie werden gute Anwälte und Richter, aber auch gute Team-Sportler und Handwerker.
  • AC im Steinbock:
    Kraft trifft auf Ehrgeiz. Beharrlicher kann niemand seine Ziele verfolgen, als diese Menschen. Der Ehrgeiz ist so groß, dass sie ihr ungestümes Wesen unter Kontrolle bekommen. Das Ziel muss unter allen Umständen erreicht werden. Das gilt für alle Berufe, egal, für was man sich entschieden hat.
  • AC im Wassermann:
    Zielbewusstsein trifft auf Innovation. Eine bessere Kombination kann es für innovative Handwerker, Erfinder und Gründer nicht geben. Da diese Menschen ihre Freiheit lieben, fühlen sie sich in der Selbstständigkeit am wohlsten.
  • AC in den Fischen:
    Tatkraft trifft auf viel Gefühl. Das kann schwierig werden, muss es aber nicht. Es ist nur wichtig, dass diese Menschen den Beruf finden, in dem sie sich wirklich rundherum wohl fühlen. Sie sollten auf ihr Bauchgefühl hören und auf ihre angeborenen Talente achten, dann geht es gut. Egal, ob als Pilot, Dirigent oder Metallarbeiter.
Leider sprechen viele Widder-Geborene in einen angeborenen Befehlston. Das gehört zu seinen weniger positiven Eigenschaften. Zum Glück haben sie gegen Kritik meist nichts einzuwenden. Am besten ist es, dem Kollegen offen ins Gesicht zu sagen, dass der Ton die Musik macht. Dann wird er diese Unart ablegen.

Leider sprechen viele Widder-Geborene in einen angeborenen Befehlston. Das gehört zu seinen weniger positiven Eigenschaften. Zum Glück haben sie gegen Kritik meist nichts einzuwenden. Am besten ist es, dem Kollegen offen ins Gesicht zu sagen, dass der Ton die Musik macht. Dann wird er diese Unart ablegen.(#03)

Das Sternzeichen Widder als Kollege: Hilfsbereit, charmant und manchmal taktlos

Widder nehmen selten ein Blatt vor den Mund und wirken deshalb manchmal taktlos. Wenn ein Kollege im Büro laut sagt, dass jemand unbedingt das Deo wechseln muss – dann ist er mit großer Wahrscheinlichkeit ein Widder. Meist ist man ihnen deshalb jedoch nicht böse, da sie gleichzeitig ausgesprochen hilfsbereit und charmant sind. Da sie ständig voller Tatendrang sind, nehmen sie gerne anderen die Arbeit ab. Ihr Stehvermögen ist legendär, deshalb überarbeiten sie sich trotzdem nur selten.

Die typischen Widder-Geborenen können gut über sich selbst lachen und sind immer für einen Spaß zu haben. Die Firma plant ein Event und sucht dafür Freiwillige? Ihm macht es nichts aus, sich Extra-Arbeit aufzuladen. Da er gerne bewundert wird, strahlt er förmlich, wenn man ihm anschließend auf die Schulter klopft. Alleine das war schon den Rieseneinsatz wert! Sie sind ehrgeizig und verlieren nie das Ziel aus den Augen, das sie sich einmal gesetzt haben.

Bei aller Freundlichkeit muss man deshalb immer ein bisschen aufpassen, dass man von einem Widder nicht übervorteilt wird. Auf dem Weg zum Chefsessel kennt er nämlich kein Pardon. Leider sprechen viele Widder-Geborene in einen angeborenen Befehlston. Das gehört zu seinen weniger positiven Eigenschaften. Zum Glück haben sie gegen Kritik meist nichts einzuwenden. Am besten ist es, dem Kollegen offen ins Gesicht zu sagen, dass der Ton die Musik macht. Dann wird er diese Unart ablegen.

Da sie gerne Karriere machen, landen Widder häufig im Chefsessel oder in einer leitenden Stellung.

Da sie gerne Karriere machen, landen Widder häufig im Chefsessel oder in einer leitenden Stellung.(#04)

Das Sternzeichen Widder als Chef: Es geht vorwärts!

Da sie gerne Karriere machen, landen Widder häufig im Chefsessel oder in einer leitenden Stellung. Manchmal haben sie auf dem Weg nach oben ihre negativen Eigenschaften abgestreift, haben nun ihre Wutausbrüche unter Kontrolle und sind nicht mehr so taktlos, wie in ihrer Jugend. Für ihr Ziel lernen sie nämlich gerne und schnell!

Manchmal stellte jedoch niemand irgendwelche Anforderungen an sie und sie konnten die negativen Seiten ihres Charakters behalten. Dann sind sie als Chef eher mit Vorsicht zu genießen. Ein Glück nur, dass sie fast nie nachtragend sind. Falls sie sich heute über etwas aufregen und laut werden, wissen sie morgen schon nicht mehr, was eigentlich los war.

Aber egal, wie er sich seinen Mitarbeitern oder Untergebenen gegenüber benimmt, er wird stets voller Optimismus sein. Es geht vorwärts, es geht aufwärts! Schwierigkeiten? Gibt es nicht! Wir werden das überwinden – wir, das Team mit mir als Chef! So denkt er, und diese Lebenseinstellung zeigt er auch deutlich.

Er ist voller Schwung und ansteckendem Enthusiasmus. Es macht deshalb Spaß, mit ihm zu arbeiten – auch dann, wenn er einer von der eher schwierigen Sorte sein sollte. Was ihn in der obersten Etage besonders beliebt macht: Er hat keine Angst vor schwierigen Verhandlungen und vor komplizierten Aufgaben. Alles ist möglich! Daran zweifelt er keine Sekunde.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: FXQuadro  -#01: paw -#02: Gints Ivuskans -#03: Roman Samborskyi  -#04: Andrey_Popov

Über Rebecca Liebig

Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply