Sternzeichen Steinbock: Er bleibt seinen Zielen stets treu

Wer im Sternzeichen Steinbock geboren ist, weiß, was er will und hält auch bei großen Widerständen eisern daran fest. Das kann eigensinnig wirken, führt aber oft zum Erfolg. Steinböcke sind bescheiden und still und erreichen trotzdem sehr viel.

Ruhig und zuverlässig: Das Sternzeichen Steinbock

Sie reden nicht viel, sie machen sich einfach an die Arbeit. Dabei ist es ganz egal, ob es um den Beruf oder um das Privatleben geht. Menschen, die im Sternzeichen Steinbock geboren sind, gelten als die stillen Macher im Hintergrund. Sie sind so ruhig, dass man sie manchmal ganz vergisst. Bis sie dann unter großem Tamtam ihr Ziel erreicht haben und den Triumpf ausgiebig feiern. Das ist sehr typisch für sie! Steinböcke lieben die Ruhe, auch im Privatleben.

Sie hassen lange Diskussionen und meiden Menschen, die alles ausgiebig durchleuchten wollen. Ihr Eigensinn ist legendär und kann alle Partner sowohl die privaten als auch die beruflichen das Leben schwer machen. Hier stößt man auf einen eisernen Charakter, der sich weder mit Charme noch mit lauten Worten zu irgendetwas überreden lässt. Das kann natürlich schwierig sein, gehört aber dennoch zu den großen Stärken dieses Sternzeichens. Denn auf diese Art hält er an seinen Zielen fest. Er ist absolut zuverlässig und treu ganz egal, unter welchen Einflüssen er stehen mag.

Der Steinbock bewegt sich immer im gleichen Rhythmus. Er mag keine Hektik, er mag aber auch kein langsames Trödeln. Er geht Schritt für Schritt, sinnvoll und systematisch. Steinböcke verlieren sich selten in großen Leidenschaften. Sie verplempern keine Zeit mit sinnlosen Liebschaften ohne Zukunft oder gar mit Hobbys, die nur Geld kosten. Alles muss irgendeinen vernünftigen Grund haben. Wenn er sich verliebt, sind die Fakten wichtiger als das Herz. Die Entscheidung für einen Partner ist immer auch eine Frage der Vernunft.

Steinbock-Kinder wirken oft etwas schüchtern. Wenn sie endlich den Mund aufmachen, äußern sie sich klug bis altklug. Sie gehören zu den besten in der Klasse. Leider können sie auch zu Einzelgängern werden. Die Eltern müssen Augen und Ohren offenhalten, damit ihr liebenswertes Steinbock-Kind deshalb nicht gemobbt wird. Die Berufswahl wird aufgrund nüchterner Argumente getroffen. Was kann ich erreichen? Was will ich verdienen? Dauert die Ausbildung lange? Diese Fragen sind typisch für Steinböcke, die weniger Wert auf ihre Talente und Wünsche legen.

Die Liste der großen Steinböcke zeigt die unterschiedlichsten Namen.

Die Liste der großen Steinböcke zeigt die unterschiedlichsten Namen. (#04)

Berühmtheiten, die im Sternzeichen Steinbock geboren sind

Die Liste der großen Steinböcke zeigt die unterschiedlichsten Namen. Bei anderen Sternzeichen ist manchmal ein gewisser Trend erkennbar beim Steinbock ist das nicht der Fall. Sein nüchterner Charakter führt wahrscheinlich dazu, dass jeder sehr individuell für sich entscheidet, für was er geeignet sein könnte. Berühmte Steinböcke sind Konrad Adenauer, Mel Gibson, Anthony Hopkins, Elvis Presley und Rowan Atkinson. Eine ausführliche Liste findet man hier

Das Sternzeichen Steinbock: Die sturen Macher

Wenn der Chef seinem Steinbock-Mitarbeiter einen Auftrag erteilt, wird er diesen durchführen egal, was passiert. Und er wird es nach seinem

Wenn der Chef seinem Steinbock-Mitarbeiter einen Auftrag erteilt, wird er diesen durchführen egal, was passiert.

Wenn der Chef seinem Steinbock-Mitarbeiter einen Auftrag erteilt, wird er diesen durchführen egal, was passiert. (#01)

eigenen Kopf machen. Da können fünf Kollegen hilfreich daneben stehen und erklären, dass dieser oder jener Arbeitsweg besser wäre. Steinböcke lassen sich von ihrer Methode nicht abbringen.

Erstaunlicherweise führen ihre Wege meist doch zum Ziel. Steinböcke sind auch die auf Sicherheit bedachten Mitarbeiter im Hintergrund, die das Unternehmen deshalb schätzt, weil sie den Betrieb dank ihres Instinkts für Geld vor Fehlinvestitionen, übereilten Einkäufen oder sogar vor der Pleite bewahren.

Zu den Stärken des Steinbocks gehört auch seine Art, Probleme nüchtern zu analysieren und ohne großes Aufsehen zu beseitigen. Deshalb sind sie oft die Macher im Betriebsrat, die vernünftigen Teamleiter, die auch gegen Sparmaßnahmen und notwendige Rationalisierungen nichts einzuwenden haben. Steinböcke mögen keine Glücksritter, keine Menschen, die sich selbst bewundern und denen alles scheinbar leicht in den Schoß fällt. Sie sind die harten Arbeiter, die es weit nach oben bringen, weil sie diszipliniert leben und arbeiten.

Sie haben immer ein gutes Händchen für Geld, weil sie sparsam sind und ihre Finanzen stets im Auge behalten. Da sie sehr eisern sind und sich nie einen Durchhänger erlauben, kann es leider zu körperlichen Reaktionen kommen. Denn Urlaub ist sinnlos und kostet auch noch Geld! Das ist natürlich nichts für einen typischen Steinbock. Obwohl sie nicht viel reden, brauchen sie die Gruppe.

Wenn sie allein arbeiten müssen, vereinsamen sie und werden unglücklich. Das Home-Office ist deshalb nicht unbedingt der beste Arbeitsplatz für sie. Am glücklichsten sind sie in Berufen, in denen sie im gleichförmigen Tempo jeden Tag etwas anpacken können.

In diesen Bereichen kann der Steinbock zeigen, was er kann:

  • Handwerk
  • Bauwirtschaft
  • Verwaltung/Staat
  • Wissenschaften
  • Landwirtschaft
  • Kunst
  • Jura
  • Sport

Diese Berufe sind für den Steinbock besonders gut geeignet:

  • Landwirt
  • Buchhalter
  • Straßenbau-Arbeiter
  • Ingenieur
  • Wald-Arbeiter
  • Bürokauffrau oder Bürokaufmann
  • Team-Leiter
  • Wissenschaftler
  • Beamter
 Berühmte Steinböcke sind Konrad Adenauer, Mel Gibson, Anthony Hopkins, Elvis Presley und Rowan Atkinson.

Berühmte Steinböcke sind Konrad Adenauer, Mel Gibson, Anthony Hopkins, Elvis Presley und Rowan Atkinson. (#03)

Das Sternzeichen Steinbock und der Aszendent

Es gibt sehr sture Steinböcke, aber auch welche, die etwas flexibler sind. Es gibt geborene Einzelgänger und es gibt welche, die in der Gruppe regelrecht aufblühen. Wie stark die typischen Eigenschaften des Steinbocks ausgeprägt sind, hängt nicht zuletzt von der Stellung der Planeten und der Häuser ab. Eine wichtige Rolle spielt auch der Aszendent (AC). Wer Näheres wissen will, sollte zumindest einen Blick auf ihn werfen. Man kann seinen AC im Internet kostenfrei berechnen lassen. Eine Möglichkeit findet sich auf der Seite Astroportal

  • Sonne und AC im Steinbock:Der Doppelsteinbock verfolgt sein Ziel, ohne dabei nach Links oder Rechts zu schauen. Das Moderne liegt ihm nicht. Am wohlsten fühlt er sich in einem konventionellen Büro, in dem alles seinen gewohnten Gang geht.
  • AC im Wassermann:Freigeist trifft auf Sturheit. Diese Steinböcke sind offener als andere. Sie sind freundlich, fleißig und bescheiden. Sie können sich in Wissenschaften aller Art vertiefen.
  • AC in den Fischen:Introvertiertheit und Intuition. Eine erstaunliche Verbindung. Diese Menschen erahnen und fühlen viel, können es aber oft eher schriftlich als mündlich ausdrücken. Sie könnten sich als Öko-Landwirt oder auch als Dichter entfalten.
  • AC im Widder:Beide Sternzeichen sind sehr körperbetont. Hier findet man die geborenen Einzelkämpfer in körperlich anstrengenden Berufen oder im Sport. Sie könnten aber auch als ruhige Buchhalter arbeiten und in der Freizeit auf Berge klettern.
  • AC im Stier:Verschlossenheit und Sinnlichkeit. Diese Menschen genießen im stillen Kämmerchen und haben ein sicheres Auftreten. Sie sind mutig und fühlen sich in jedem Chef-Sessel sicher.
  • AC in den Zwillingen:Diese Steinböcke sind weitaus gesprächiger als andere. Sie stecken voller Überraschungen und wirken manchmal etwas wankelmütig. Sie interessieren sich für die Forschung, können aber auch Journalisten oder Verkäufer werden.
  • AC im Krebs:Starke Gefühle und Selbstbeherrschung vereinen sich. Sie sind sehr ehrgeizig, zeigen es aber nur selten. Falls sie sich für Medizin oder Sozialwissenschaften interessieren, können sie viel erreichen.
  • AC im Löwen:Tatkraft und Selbstbewusstsein in einer Person. Hier will jemand nicht nur zum Star werden, er weiß auch, was er dafür leisten muss und arbeitet hart. Schauspieler, Models und alle anderen, die gerne im Rampenlicht stehen, fühlen sich mit dieser Konstellation wohl.
  • AC in der Jungfrau:Zurückgezogenheit trifft auf Analyse. Diese Menschen können im stillen Kämmerchen lange über irgendetwas nachdenken. Sie könnten Philosophen sein, aber auch Schriftsteller, Wissenschaftler und Tüftler. Als Controller können sie viel Geld einsparen.
  • AC in der Waage:Der Wunsch nach Harmonie macht den tatkräftigen und sturen Steinbock zu einem hervorragenden Juristen oder Kriminologen, der zielbewusst einen Straftäter so lange einkreist, bis er ihn vor Gericht bringen kann.
  • AC im Skorpion:Beide Sternzeichen sind Meister der Selbstbeherrschung, beide können täuschen und scharf beobachten. Jeder nur auf eine andere Art. Sie haben starke Nerven und machen sich gut bei heiklen Bankgeschäften, als Broker oder Immobilienmakler.
  • AC im Schützen:Weltoffenheit trifft auf Konzentration. Sie sind verschwiegen und geborene Geheimnisträger. Dazu kommt noch ein eiserne Wille. Sie können Team-Leiter werden oder auch im Staat als höherer Beamter etwas erreichen. Der Nachrichtendienst wäre kein schlechter Arbeitgeber.

Das Sternzeichen Steinbock als Kollege: Die stillen Macher

Der Steinbock ist ausgesprochen fleißig und will immer das vorgegebene Ziel erreichen.

Der Steinbock ist ausgesprochen fleißig und will immer das vorgegebene Ziel erreichen. (#02)

Sie sind freundlich, aber selten herzlich. Jeder Small-Talk fällt ihnen schwer. Dadurch können sie einsam wirken und sogar werden. Steinböcken wollen und brauchen jedoch die Gruppe. Sie sind nur nicht flexibel genug, um sich schnell auf neue Themen oder Ansichten einzustellen. Wer seinen Steinbock-Kollegen mag, sollte ihm Zeit geben und ihm zuhören, falls er einmal etwas erzählt.

Der Steinbock ist ausgesprochen fleißig und will immer das vorgegebene Ziel erreichen. Er bleibt auch bis nach Mitternacht am Schreibtisch sitzen, wenn der Chef den Abschluss eines Projekts gefordert hat. Da er eine Arbeit nur selten ablehnt, kann er unter der Belastung am Ende zusammenbrechen. Da Steinböcke so verschlossen sind und nie jammern, kommen diese Burn-Outs wie aus heiterem Himmel. Damit das nicht passiert, sollte man seinen Steinbock-Kollegen nicht überlasten und darauf achten, dass er nicht zu viele Überstunden macht.

Für innovative Neuerungen und moderne Ansichten hat der Steinbock meist nur sehr wenig übrig. Wenn alle anderen schon mit dem neuesten System arbeiten, hält er immer noch an der Software fest, die er seit zehn Jahren kennt. Er lässt sich in seine Arbeitsmethoden auch ungern dreinreden. Tipps sind unerwünscht und machen ihn regelrecht bockig.

Da kann man es wirklich gut meinen und will nur helfen und stößt mit seinen guten Ratschlägen auf so viel Unverständnis, dass es sogar zu Ärger kommen kann. Deshalb sollte man den Steinbock-Kollegen am besten einfach machen lassen. Wenn eine Umstellung für den Betrieb notwendig ist, hilft jedoch meist eine offizielle Fortbildung.

Das Sternzeichen Steinbock als Chef: Sparsamkeit ist ein Zier

Da der Steinbock sehr ehrgeizig und tatkräftig ist, wird er häufig Team-Leiter oder Chef. Hier kann er seine Ansichten so verwirklichen, wie er es sich vorstellt. Da er immer zielorientiert arbeitet, freut das natürlich die obersten Etagen. Selbst Kündigungsrunden nimmt er scheinbar gelassen hin. Er steht zwar hinter seinen Mitarbeitern, aber wenn er ihnen aus unternehmerischen Gründen kündigen muss, tut er es ohne seelische Probleme. Seine Nüchternheit gehört hier zu den für ihn hilfreichen Eigenschaften.

Gleichzeitig ist er ausgesprochen sparsam. Er kann deshalb auch ein guter Controller werden, der nächtelang über der Buchhaltung sitzt, bis er genau weiß, welche Mitarbeiter was wo und wie einsparen können und müssen. Falls das Controlling nicht zu seinen Aufgaben gehört, wird er trotzdem sparen. Wer einen neuen Bürostuhl oder eine neue Maschine braucht, wird das bei seinem Steinbock-Chef nur dann durchsetzen, wenn die Anschaffung auch ein Gewinn für die Firma ist. Steinböcke sind leider jene Chefs, bei denen man auch mit Charme nicht viel ausrichten kann.

Die wenigsten Steinböcke interessieren sich für Neuerungen. Alles, was bisher gut lief soll genauso weiterlaufen. In unseren Zeiten, in denen viele traditionelle Unternehmen neu strukturiert werden und sich gängige Arbeitsmethoden ständig ändern, kann er sich deshalb schwer tun. Er ist kein großer Fan von Home-Office, sozialen Medien, Gadgets und technischen Firlefanz.

Da der Steinbock aber gleichzeitig sehr ehrgeizig ist, erkennt er meist diesen Schwachpunkt selbst und versucht sich zu ändern. Es soll schon vorgekommen sein, dass sich Steinböcke zuhause von ihren Kindern alles heimlich erklären lassen und dann ins Büro kommen und überzeugend begründen, warum das Team nun ganz dringend eine Instagram-Seite braucht.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild:  IndianSummer -#01: vectortatu -#02: _Kerstin Schoene -#03: rook76  -#04: Kathy Hutchins

Über Rebecca Liebig

Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply