Das Sternzeichen Fische: Gefühl geht vor!

Sternzeichen Fische: Kein anderes Sternzeichen ist so gefühlvoll, kein anderes so hilfsbereit. Fische wollen sich gerne hingeben, vertragen Stress jedoch nur schlecht. Vielleicht auch deshalb, weil sie immer bereit sind, alles zu geben. Sowohl in der Liebe als auch im Beruf.

Fische und Beruf: Die sensiblen Macher

„Ertrinken, versinken, unbewusst, höchste Lust.“ Das singt Isolde in ihrem Liebestod am Ende von Wagners Oper „Tristan und Isolde“. Man kann mit an Wahrscheinlichkeit grenzender Sicherheit davon ausgehen, dass Wagners Isolde im Sternzeichen Fische geboren ist. Gerade Fische sind für ihre Hingebungsfähigkeit, ihre Opferbereitschaft und ihrem permanenten Wunsch nach dem „Versinken“ bekannt. Sie sind hochsensibel und spüren sofort, wenn Menschen in ihrer Umgebung leiden. Deshalb wollen sie immer helfen, und keiner kann sie bremsen.

Schon kleine Fische-Kinder zeichnen sich dadurch aus, dass sie für ihre Geschwister aufräumen oder die eigenen Eltern bei einer Familienkrise trösten. Ihr liebenswerter Charakter begeistert deshalb viele von Anfang an. Auch als Studenten oder während der Ausbildung sind sie für ihre Hilfsbereitschaft bekannt – und vergessen dabei durchaus, sich selbst zu formen und zu bilden. Hier muss ein Fische-Geborener immer sehr viel Selbstdisziplin aufbringen und sich auch selbst und seine eigenen Ziele in den Mittelpunkt rücken.

Sie behalten ihren kindlichen Charme und wirken deshalb manchmal etwas naiv, aber sie sind nicht gutgläubig. Im Gegenteil. Sie sind klare Denker und voller Skepsis. Ihre Kindlichkeit prägt jedoch ihr Verhalten und ihr ganzes Leben. Diese Menschen lieben die schönen Künste, Musik und Theater. Ihre Fantasie ist grenzenlos, deshalb sind sie oft begnadete Dichter. Sie haben ein offenes Ohr für jeden, sind barmherzig und voller Nächstenliebe, treu und zuverlässig.

Da sie es hassen, wenn andere Menschen unglücklich oder verärgert sind, wird ein Fisch – egal ob Mann oder Frau – immer anrufen. Versprochen ist versprochen! Er wird auch immer eine Arbeit fertig abschließen, selbst dann, wenn der Arzt auf eine Krankschreibung pocht. Gefühl paart sich bei ihnen mit Zuverlässigkeit – eine Kombination, mit der diese Menschen in vielen Berufen sehr erfolgreich sind.

Eine Reihe von Berühmtheiten sind in diesem Sternzeichen geboren. Unter ihnen Elizabeth Taylor, Albert Einstein und der berühmte Arzt und Menschenrechtsaktivist Denis Mukwege. Eine ausführliche Liste aller, die im Sternzeichen Fische geboren sind, finden Sie auf der Web-Seite geboren.am

Sternzeichen Fische: Kein anderes Sternzeichen ist so gefühlvoll, kein anderes so hilfsbereit.

Sternzeichen Fische: Kein anderes Sternzeichen ist so gefühlvoll, kein anderes so hilfsbereit.(#01)

Sternzeichen Fische: Wenn das Glück wichtiger ist als der Erfolg

Für kein anderes Sternzeichen ist es wichtiger, den richtigen Weg zu finden – jenen Weg, der glücklich und zufrieden macht. Dabei kommt es nicht aufs Geld und den Erfolg an. Wichtig ist, dass der Job keinen negativen Stress verursacht. Dann könnte der Fisch leider zusammenbrechen. Es könnte auch damit enden, dass er zum komischen Kauz oder ewigen Schwarzseher wird. Kein Charakter ist einerseits so stark und andererseits so schwach. Deshalb sollte sich ein Fisch nie in eine Rolle zwingen, die ihm nicht liegt. Er würde es später weinend bereuen.

Die Berufswahl kann je nach Begabung und der Konstellation der übrigen Planeten und des Aszendenten vollkommen unterschiedlich ausfallen. Aber alle Arbeiten, bei denen der Fisch hin und wieder mal eine Pause einlegen und kreativ sein kann, bei denen Zuhören und Reden wichtig sind, passen zu ihm. Sie können deshalb hervorragende Friseure sein – aber auch Kunstsammler und Architekten.

Sie können auch als Krankenschwester oder Arzt bzw. Ärztin Karriere machen. Da Fische bekanntlich auch eine Schwäche für Alkohol haben, sind sie oft hervorragende Barkeeper, egal ob Mann oder Frau. Auch alle Berufe, die in irgendeiner Form mit Wasser zu tun haben, machen den Fischen Spaß. Es ist ein merkwürdiges Phänomen, trifft aber wirklich häufig zu!

In diesen Bereichen finden im Sternzeichen Fische Geborene ihr Glück:

Medinischer Bereich:

  • Arzt/Ärztin
  • Krankenschwester/Pfleger
  • Psychologe oder Psychologin

Handwerklicher oder geschäftlicher Bereich:

  • Fotograf/in
  • Restaurator/in
  • Kunsthändler/in
  • Schneider/in
  • Schreiner/in

Andere gute Berufe:

  • Seelsorger/in
  • Meeresforscher/in
  • Zoologe oder Zoologin
  • Barkeeper
  • Koch oder Köchin

Das Sternzeichen Fische und sein Aszendent

Der Aszendent (AC) spielt im Sternzeichen Fische eine wichtige Rolle, wenn es um die Berufswahl geht. Er ergibt sich aus der genauen Geburtszeit und dem Geburtsort und zeigt uns, wie wir uns gegenüber unserer Umwelt geben.

Da bei den Fische-Geborenen immer alles fließend ist und sie sich deshalb ungern festlegen, kann ein Blick auf den AC bei der Entscheidungsfindung helfen und die Stärken genauer herausfiltern. Sonst schwimmen sie mit dem Strom und nehmen das, was zufällig auf sie zukommt.

Wer seinen AC noch nicht kennt, kann ihn auf der Web-Seite Astroportal gratis berechnen.

Der Aszendent (AC) spielt im Sternzeichen Fische eine wichtige Rolle, wenn es um die Berufswahl geht.

Der Aszendent (AC) spielt im Sternzeichen Fische eine wichtige Rolle, wenn es irgendwann um die Berufswahl geht.(#02)

Was uns der AC über den richtigen Fische-Beruf verrät

  • Sonne und AC in den Fischen: Hilfsbereitschaft und Intuition in doppelter Ausgabe. Alle positiven Fische-Eigenschaften verdoppeln sich. Hier findet man die Leute, die vom Schneider zum Modedesigner aufsteigen. Hier gibt es die perfekten Superköche und die hochbegabten Mediziner. Leider verdoppelt sich die Sensibilität auch. Stress-Tränen gehören deshalb oft zum Alltag.
  • AC im Widder: Ein ungestümer Charakter trifft auf Sensibilität. Sie können oft gut austeilen, weniger gut einstecken. Typisch für begabte Künstler oder erfolgreiche Manager. Sie müssen es jedenfalls unbedingt zu etwas bringen, da sie sonst häufig anecken.
  • AC im Stier: Vernunft trifft auf Idealismus. Die perfekte Kombination für alle sozialen Berufe, für Arbeiten in sozialen Einrichtungen oder Glaubensgemeinschaften. Wenn der Fisch davonschwimmt, sorgt der Stier für Bodenhaftung, und der Idealismus wird zur Handlungsfähigkeit.
  • AC in den Zwillingen: Der Zwilling ist genauso beweglich wie die Fische. Beide wirken oft so, als könne man sie nicht festhalten. Gleichzeitig können sie sich den unterschiedlichsten Umgebungen anpassen. Reiseleiter, Fotografen und Friseure haben mit dieser Konstellation eine gute Basis.
  • AC im Krebs: Zwei Wasserzeichen mit zwei verschiedenen Auswirkungen. Im Gegensatz zum Fisch ist der Krebs oft stabil und bleibt gerne, wo er ist. Sie leben häufig in ihrer eigenen Welt, werden hervorragende Musiker, Maler oder Dichter. Oder bodenständige Gärtner, Hundezüchter und Heimwerker, die am liebsten in ihrer Werkstatt sitzen.
  • AC im Löwen: Stolz und Leidenschaft treffen auf die Welt der Gefühle. Es kann sein, dass der Löwe den weichen Kern des Fischs überspielt und die Sensibilität nicht mehr zu erkennen ist. Das ist gut für Chirurgen und andere Berufe, bei denen man sich sehr konzentrieren muss und keine weichen Knie bekommen darf.
  • AC in der Jungfrau: Kritikwut triff auf Mitgefühl. Schwierig, schwierig. Die Jungfrau sieht überall die Fehler, der Fisch leidet mit. Diese Menschen kämpfen oft mit sich selbst und finden am besten Halt in großer Hilfsbereitschaft. Krankenschwestern oder Mitarbeiter einer Sozialstation können mit diesem AC glücklich werden.
  • AC in der Waage: Harmonie trifft auf Sensibilität. Es ist eine charmante und liebenswerte Verbindung. Diese Menschen sprechen gerne, hören gerne zu und haben eine kreative Ader. Sie können perfekte Friseure werden, aber auch Galeristen oder Schönheits-Chirurgen.
  • AC im Skorpion: Leidenschaft und Leidensbereitschaft treffen aufeinander. Da diese Kombination verletzlich macht, entwickeln diese Menschen oft einen starken Sarkasmus, hinter dem sie ihre zarte Seele verstecken. Oft sind außergewöhnlich sprachenbegabt. Dann werden sie zu Meeresforschern in fremden Welten oder haben als Politiker und Geschäftsleute auf der internationalen Bühne keinerlei Probleme.
  • AC im Schützen: Fische hören gerne zu, Schützen sind immer interessiert. Diese Menschen wissen deshalb immer alles und sind immer gut informiert. Sie haben eine hervorragende Menschenkenntnis und werden oft als Barkeeper oder im Service-Bereich eines Hotels glücklich.
  • AC im Steinbock: Ehrgeiz kombiniert mit Hilfsbereitschaft. Diese Menschen bringen es oft weit, ohne dabei rücksichtslos zu sein. Sie werden ihre Freunde immer auf der Karriereleiter mit nach oben ziehen. Sie haben hohe moralische Werte, werden oft Seelsorger oder Psychologe. Manche wählen auch einen Beruf, in dem sie etwas werden können.
  • AC im Wassermann: Innovation trifft auf Intuition. Hier gibt es Menschen, die ein Gefühl dafür haben, was die Zukunft bringen wird – und genau das richtige dann erfinden oder entwickeln. Dieser Pioniergeist macht sich in fast allen Berufen bezahlt. Nur für das Fließband und Routineaufgaben sind sie überhaupt nicht geeignet.
Freuen Sie sich, wenn Ihre Kollegin oder Ihr Kollege im Sternzeichen Fisch geboren ist.

Freuen Sie sich, wenn Ihre Kollegin oder Ihr Kollege im Sternzeichen Fisch geboren ist.(#04)

Der Fisch als Kollege: Dieses Sternzeichen ist immer hilfsbereit

Freuen Sie sich, wenn Ihre Kollegin oder Ihr Kollege im Sternzeichen Fisch geboren ist. Denn kaum ein anderes Sternzeichen ist so hilfsbereit und greift Ihnen so oft ungefragt unter die Arme. Sie müssen nicht einmal um Hilfe bitten, denn die sensiblen Fische spüren meist, wie es den anderen geht. Ihr Verhalten kann manchmal direkt unheimlich erscheinen. Man braucht sich nur müde zu fühlen, und schon steht der Fische-Kollege da und übernimmt.

Diese Intuition gehört zu den Stärken dieses Sternzeichens – aber auch zu den Schwächen. Denn sie werden leider oft auch ausgenutzt. Die Liebe zur Hilfsbereitschaft kann den Fisch manchmal sogar als Trottel dastehen lassen, als denjenigen, der immer hinter den anderen aufräumt und sauber macht. Wenn er sich missbraucht fühlt, kann er – je nach Aszendenten – allerdings mit Rückzug oder Sarkasmus reagieren und sich am Ende ganz verabschieden. Dann geht er einfach.

Manche Fische sind so verletzlich, dass sie leicht zusammenbrechen und dann unter einem Burn-Out leiden. Deshalb ist es wichtig, dem Kollegen oder der Kollegin immer eine Pause zu gönnen, wenn er oder sie eine braucht. Man sollte auch zuhören, wenn es dem Fisch gerade selbst nicht so gut geht. Ausnutzen sollte man den Fisch sowieso auf keinen Fall. Wenn Sie Ihren Fische-Kollegen oder Ihre Fische-Kollegin mögen, müssen sie aufpassen, dass das nicht passiert.

Unmittelbar würde man sagen, dass Fische für die Chefrolle nicht geeignet sind. Ihre Liebe zu den Mitmenschen ist zu groß, ihre Stärken liegen ganz einfach wo anders.

Unmittelbar würde man sagen, dass Fische für die Chefrolle nicht geeignet sind. Ihre Liebe zu den Mitmenschen ist zu groß, ihre Stärken liegen ganz einfach wo anders.(#03)

Der Chef im Sternzeichen Fische? Mal so, mal so …

Unmittelbar würde man sagen, dass Fische für die Chefrolle nicht geeignet sind. Ihre Liebe zu den Mitmenschen ist zu groß, ihre Stärken liegen ganz einfach wo anders. Aber natürlich gibt es sie, die Männer und Frauen, die das Schicksal auf den Chefposten befördert hat. Sie werden dank ihres untrüglichen Bauchgefühls oft sogar für ihre innovativen Leistungen bekannt. Andererseits fallen sie dann auch häufig durch einen schwierigen Charakter auf.

Das berühmteste Beispiel für dieses Paradox ist der 2011 verstorbene Apple-Gründer Steve Jobs, der mit seinem iPhone die Handy-Welt revolutionierte. Als Fisch wurde er zum bedeutendsten Manager seiner Zeit. Keiner war so erfolgreich wie er, aber er soll trotzdem launisch und sogar tyrannisch gewesen sein. Manchmal soll er sogar Mitarbeiter lautstark in die Senkel gestellt haben. Fische-typisch ist es jedoch auch, dass er sich anschließend immer wieder entschuldigte. Das Phänomen ist wahrscheinlich nur damit zu erklären, dass sich Jobs als Fisch in seiner Rolle nie richtig wohlfühlte.

Da Fische oft hochsensibel sind und Stimmungen und Strömungen intuitiv spüren können, ist ihr Geist ständig in Bewegung. Sie merken, wenn Kritik in der Luft liegt. Noch bevor sich jemand kritisch äußert, wehren sie sich dagegen. In ihrer Hilflosigkeit werden sie dann gerne zu laut, zu sarkastisch oder sogar zynisch.

Auf der anderen Seite haben Fische-Chefs oft größtes Verständnis für die Situation ihrer Mitarbeiter. Sie merken, wenn sich jemand nicht wohl fühlt oder Probleme hat und haben nichts dagegen, wenn derjenige dann Pause macht oder nach Hause geht.

Je nach Aszendenten und der Konstellation der übrigen Planeten können Fische auch ein gutes Gespür für Geld und Vermögensbildung entwickeln. Dann sind sie auf ihrem Posten genau richtig! Sie sollten nur versuchen, negative Stimmungen fernzuhalten und sich gegebenenfalls mit einem Manager-Coach oder sogar einem Astrologen beraten. Dann bekommen sie auch ihre Launen in den Griff.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: Jackie Niam  -#01: pixfix -#02: mariakraynova -#03: Maja Argakijeva -#04: nd3000

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply