Das-Verkehrsam-Biscarrosse-empfiehlt-Arbeiten-wo-andere-Urlaub-machen

Das Verkehrsamt Biscarrosse empfiehlt: Arbeiten, wo andere Urlaub machen

Pin It

Was hat das Verkehrsamt Biscarrosse Besonderes zu bieten? Arbeiten, wo andere Urlaub machen? Das klingt nach viel Freizeit und doch ist eher das Gegenteil der Fall. Gerade im Tourismus gehen viele Angestellte mit übertriebenen Erwartungen an einen Job in einer Urlaubsregion, die sich nicht erfüllen lässt, da die Bedingungen und vor allem die Arbeitszeiten sich von denen „normaler“ Arbeitnehmer ein Stück weit unterscheiden. Und doch lockt eine Region wie die rund um das Städtchen Biscarrosse im Süden Frankreichs. Zu recht, wie sich zeigen wird.

Die Stadt Biscarrosse und sein Umland

Biscarrosse ist eine kleine Stadt im Südwesten Frankreichs. 80 Kilometer nördlich findet sich mit Bordeaux die wohl bekannteste Stadt der Region. Etwa 15.000 Einwohner zählt der Ort, der sich in drei Teile gliedert: Biscarrosse Bourg (Ville) (übersetzt bedeutet das am ehesten Stadt), Biscarrosse Lac (See) und Biscarrosse Plage (Strand).

Das kleine Örtchen Arcachon, etwa 20 Kilometer nördlich von Biscarrosse gelegen, zählt zwar zu einem anderem anderen Départment und doch sind beide Orte eng miteinander verwoben, allein schon wegen ihrer lokalen Nähe zueinander. Während weiter südlich aber noch heute die Industrie wesentlich betonter ist, schaffte Arcachon den Schritt weg vom eher unbedeutenden Fischerdorf, indem es sich auf Luxusgäste konzentrierte. Nicht umsonst gibt es unweit des Strandes ein Casino und auch ein Villenviertel zeugt von den illustren Gästen, die hier ihre Ferien verbringen.

Die größte Sanddüne Europas - die Dune du Pilat - liegt südlich von Südlich von Arcachon. (#1)

Die größte Sanddüne Europas – die Dune du Pilat – liegt südlich von Südlich von Arcachon. (#1)

Direkt am Atlantik gelegen, wirbt das Verkehrsamt Biscarrosse aber nicht nur mit dem Meer und seinen endlos langen Sandstränden. Denn die Umgebung hat weit mehr zu bieten und ist so nicht nur für Touristen interessant, die sich im Urlaub nichts anderes wünschen als entspannt in der Sonne zu brutzeln.

Vom Verkehrsamt Biscarrosse besonders hervorgehoben, sind die Wälder rund um die Stadt. Die liegt nämlich eingebettet in das größte zusammenhängende Waldgebiet Europas. Satte 13.000 Hektar ist der groß und bietet unzählige Wanderwege. Auch 50 Kilometer Radwege durchziehen die Wälder und die Region. Wem das noch nicht an Abwechslung reicht, dem empfiehlt das Verkehrsamt Biscarrosse einen Abstecher zu den drei großen Seen im Umland.

Südlich von Arcachon wartet noch eine weitere Besonderheit: Hier gilt es die größte Sanddüne Europas zu bestaunen. Die Dune du Pilat erstreckt sich hier über eine Fläche von ca. 135 Hektar und ist nicht nur aus der Luft, eingebettet in den grünen Wäldern, eine sehenswerte Attraktion.

In Biscarrosse, unweit von Bordeaux, der bezaubernden Stadt mit den noch bezaubernderen Weinen zu arbeiten und seinen Wohnsitz zu haben, klingt auf den ersten Blick ja schonmal nicht verkehrt, oder?

Einen Job finden über das Verkehrsamt Biscarrosse

Wer unbedingt in Biscarrosse oder im benachbarten Arcachon arbeiten möchte, findet Hilfe im Internet. So gibt es in Biscarrosse nicht nur Stellenangebote im touristischen Bereich, sondern auch in anderen Zweigen. Allen voran ist hier die aufstrebende Immobilienbranche zu nennen. Ob Immobilienkauffrau oder Immobilienkaufmann. Die Chancen, einen ordentlich dortierten Job zu ergattern, stehen nicht schlecht. Die Nachfrage ist seit einer Weile schon konstant hoch.

Und nach dem Arbeiten eine Runde entspannen am wunderschönen Strand von Biscarrosse. (#2)

Und nach dem Arbeiten eine Runde entspannen am wunderschönen Strand von Biscarrosse. (#2)

Aber auch andere Jobs warten in Biscarrosse darauf, besetzt zu werden. Das reicht vom Mystery Shopper, die Testkäufe in Läden machen, um den dort angebotenen Service unter die Lupe zu nehmen bis hin zu einem Nachhilfelehrer in Mathematik, um Schülern das kleine Ein-Mal-Eins näher zu bringen. Einige Job-Angebote in der Region Biscarrosse findet man auf der Website jobijoba.com, wofür allerdings gute Französisch-Kenntnisse von Vorteil sind. Im Zweifel reicht aber auch Google Translate.

Über das Verkehrsamt Biscarrosse zum Job im Tourismus

Wer im Tourismus tätig sein möchte, ist beim Verkehrsamt Biscarrosse erst einmal richtig aufgehoben, denn die vermitteln nicht nur Urlauber und zeigen, was wo besonders anschauenswert ist, sondern wissen auch, in welchen Betrieben gerade Not am Mann ist. Wie in Orten, die vom Tourismus leben, üblich, gibt es in vielen Hotels und auf Campingplätzen Jobs, die nur saisonweise vergeben werden.

Das reicht von handwerklichen Tätigkeiten bis hin zum Kochen. Positionen im Hotel-Management, die üblicherweise auch nicht nur für eine Saison vergeben werden, gibt es auch hin und wieder. Jedoch sind die großen Hotelketten mit Häusern auf der ganzen Welt in Biscarrosse kaum vertreten, so dass Stellen in dem Bereich nur selten vakant sind und neu besetzt werden müssen.

Der Job als Surflehrer ist am Atlantik natürlich prädestiniert. (#3)

Der Job als Surflehrer ist am Atlantik natürlich prädestiniert. (#3)

Auch außerhalb von Hotels und Campingplätzen gibt es Beschäftigungsmöglichkeiten, die gerade junge Menschen reizen dürfte, ihren Wohnsitz südlich von Bordeaux und an die Atlantikküste zu verlegen. Denn die oft tosenden Wellen des Atlantiks sind ein beliebtes Ziel für Windsurfer und Wellenreiter. Und dementsprechend natürlich auch die, die das erst noch lernen wollen.

So haben Surflehrer in den Sommermonaten in Biscarrosse und Arcachon Hochkonjunktur und die Nachfrage ist ständig gegeben. Denn gerade in Zeiten von Actioncams und sozialen Netzwerken reichen Urlaubsbilder vom Sonnenuntergang am Strand kaum noch, um zu beeindrucken. Da muss es schon der Ritt durch die Wellen sein, um das ein oder andere Like zu ergattern.

Welche Voraussetzungen muss man mitbringen?

Um eine Stelle über das Verkehrsamt Biscarrosse zu ergattern und, vielleicht auch nur eine Saison, mit der ständigen Atlantikprise in der Nase dort zu arbeiten, wo andere Urlaub machen, ist eins aber besonders wichtig: Französisch sollte zumindest so gut gesprochen werden können, dass eine grundlegende Kommunikation möglich ist.

Französisch zu sprechen ist nicht zwangsläufig ein Muss - es steht und fällt mit der Wahl des Jobs. (#4)

Französisch zu sprechen ist nicht zwangsläufig ein Muss – es steht und fällt mit der Wahl des Jobs. (#4)

Vor allem in Berufen, die einen direkten Kontakt zu Touristen mit sich bringen, ist es unverzichtbar auch Französisch sprechen zu können, denn nach wie vor machen hier nicht nur deutsche und niederländische Besucher Urlaub, sondern auch Franzosen, die aus anderen Landesteilen an die Atlantikküste strömen. Als Animateur, Surflehrer oder ähnliches mag es auch Ausnahmen geben, wenn man nur mit bestimmten Gruppen zu tun hat. Das ist in einem eher überschaubaren Ort wie Biscarrosse aber mehr die Ausnahme als die Regel.

Für den jeweils angestrebten Job sollte zudem die entsprechende Qualifikation vorhanden sein, auch wenn zum Beispiel Servicepersonal in vielen Hotels oft mehr im Sinne von Aushilfen angestellt ist und selten eine richtige Ausbildung genießen konnte.

Außerdem sollte man sich unbedingt von dem Gedanken verabschieden, dort Urlaub zu machen, auch wenn es eine Urlaubsregion ist, in der man arbeitet. Die Arbeitszeiten sind oft nämlich nicht allzu urlaubsmäßig. Vor allem im Hotel- und Gastronomiegewerbe sind die täglichen Schichten oft gestückelt, so dass auf einen Morgendienst eine längere Mittagspause und anschließend ein Abenddienst wartet. Für Freizeitvergnügen jeglicher Art bleibt da nur bedingt Zeit.

Gerade junge Leute zieht es bei der Jobsuche nach Frankreich. (#5)

Gerade junge Leute zieht es bei der Jobsuche nach Frankreich. (#5)

Fazit

Biscarrosse und seine Umgebung sind nicht nur wunderbare Urlaubsziele, sondern auch als Ort zum Arbeiten durchaus interessant. Und sei es nur für eine Saison als Aushilfe in Hotels oder als Surflehrer. Jobs findet man über das Verkehrsamt Biscarrosse. Allerdings sollte man sich bewusst sein, dass man dort keinen Urlaub macht und die freie Zeit rar gesät ist. Französisch-Kenntnisse sind bei der Jobsuche außerdem von Vorteil.


Bildnachweis: © Shutterstock-Titelbild XXX, -#1 GoodMood, -#2 photoNN, -#3 kranendonk, -#4 Maridav, -#5 aslysun

Pin It

Über 

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Sabrina MüllerDas Verkehrsamt Biscarrosse empfiehlt: Arbeiten, wo andere Urlaub machen